Präsidium von Physio Austria neu gewählt

Wien (OTS) - Silvia Mériaux-Kratochvila wurde am Samstag, dem 28. April 2007, von der Generalversammlung des Bundesverbandes der PhysiotherapeutInnen Österreichs (Physio Austria) einstimmig als dessen Präsidentin wiedergewählt.

Die Direktorin der Akademie für Physiotherapie im Wiener SMZ Süd stellte anlässlich ihrer Wiederwahl die weitere Profilierung der PhysiotherapeutInnen als die SpezialistInnen für Bewegung und eigenständige Berufsgruppe im Gesundheitswesen in den Vordergrund. In diesem Zusammenhang, so Mériaux-Kratochvila "ist es ein vordringliches Anliegen, dass die PhysiotherapeutInnen sowie die sechs anderen Berufsgruppen der gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD) selbst offizielle Listen der Berufsausübenden führen dürfen", wie dies zum Beispiel auch bei den ÄrztInnen der Fall ist.

Physio Austria zählt als freiwilliger Berufsverband derzeit rund 4.300 Mitglieder. Eine offizielle, eigenständige Listenführung ermöglicht eine exakte Erfassung aller Berufsberechtigten und stellt damit ein wichtiges Qualitätskriterium für die PatientInnen dar.

Die weiteren, ebenfalls einstimmig gewählten Präsidiumsmitglieder von Physio Austria sind:

  • Gerhard Eder, Finanzreferent
  • Brigitta Kolmayr, Vertreterin für angestellt tätige PhysiotherapeutInnen
  • Beate Salchinger, Vertreterin für freiberuflich tätige PhysiotherapeutInnen

- Regina Jetzinger, Vertreterin für Bildung / Akademien

Rückfragen & Kontakt:

RHIZOM PR Otto Havelka
Schlossparksiedlung 37, 2433 Margarethen am Moos
Tel.: 02230/2791
Fax: 02230/2791-27
Mobil:0664/103 54 21
havelka@rhizom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RIZ0001