First Exit LBASE

transport logistic: neue Produkte von TRANSFLOW zur grafischen Disposition und zur mobilen Datenerfassung

Wien (OTS) - TRANSFLOW präsentiert auf der transport logistic in München gleich mehrere Produktinnovationen. Die vom Unternehmen entwickelte IT-Lösung LBASE unterstützt Logistik-Dienstleister damit noch besser, Prozesse effizient zu organisieren und Rationalisierungseffekte zu nutzen.

Lückenloses Supply Chain Management ist in aller Munde, die neue Software Scan on Tour zeigt, wie damit echte Vorteile erzielt werden. Das Add-On zum Transport- und Warehouse Management System LBASE sorgt für eine Erfassung sämtlicher Daten bei Abholungen und Zustellungen. Die Fahrer können damit ab sofort papierlos unterwegs sein: Scan on Tour übernimmt das Proof of Delivery (POD), Lademittelverwaltung, Gefahrgutbehandlung und das Handling von Nachnahmegebühren. Die Vorteile: Sämtliche Informationen innerhalb der Lieferkette sind jederzeit transparent und es entfallen viele administrative Tätigkeiten, wie das händische Erfassen von Lieferscheinen und Lademitteln. Die Entwickler haben auch an weitere intelligente Features gedacht: So kann der Fahrer vor Ort ein Foto generieren, um z. B. beschädigte Verpackungen zu dokumentieren. Außerdem ist es möglich, den Zusteller während der Fahrt per SMS über eine zusätzliche Abholung zu benachrichtigen - die zugehörigen Daten werden einfach auf die Message Box übertragen.

Grafische Disposition mit LBASE Map

Das neue LBASE Map schafft eine übersichtliche Visualisierung von Routen und Aufträgen, es ist damit ein hilfreiches Tool für eine effiziente Disposition. Hoch integrierte Karten machen Fahrten, Sendungen und Stopps sofort ersichtlich - als Luftlinie oder als exakte Route. Durch Mouse-Over-Effekte können frei wählbare Informationen aufgerufen werden (wie Be- und Entladestelle, Paketanzahl etc.). LBASE Map arbeitet mit Karten von Map&Guide, dem Marktführer für Routing-Technologie im deutschsprachigen Raum. Auf den Plänen kann bis auf Straßenebene gezoomt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Adressen zu suchen und in der Karte anzuzeigen. Weitreichende Konfigurationsangebote ermöglichen dem User, die Masken in großem Umfang selbst zu gestalten.

Weitere Produkt-Innovationen

Auch LBASE selbst präsentiert sich auf der transport logistic mit einer neuen Version. Das Release 4.2 verfügt über eine vollständige Historisierung, damit sind sämtliche Änderungen jederzeit nachvollziehbar. Außerdem wurden die Anti-Terror-Verordnung integriert und die Mandantenanzahl erweitert, sodass jeder User eigene Anzeigearten definieren kann. "Logistik-Dienstleister arbeiten permanent an der Effizienz ihrer Leistungen. Unsere neuen Lösungen unterstützen Sie dabei, zusätzliche Rationalisierungseffekte zu erschließen: Unsere grafische Disposition ermöglicht mit hoch integrierten Karten eine rasche und effiziente Planung. Unsere mobile Datenerfassung verschafft jederzeit Transparenz über den Status von Fahrten und beschleunigt nachfolgende Prozesse", erläutert Jürgen J. Krahé, Geschäftsführer von TRANSFLOW.

TRANSFLOW: In Summe mehr bewegen

TRANSFLOW ist einer der erfolgreichsten Anbieter von Informationslogistik im deutschen Sprachraum. Das Unternehmen gehört zur österreichischen ILS Gruppe und hat für das Transport- und Warehouse-Management von Logistik-Dienstleistern die IT-Lösung LBASE entwickelt. TRANSFLOW verfügt über Standorte in Österreich sowie in Deutschland und beschäftigt 60 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen DHL, Lagermax, Online System Logistik, Panalpina, Schweizer Post, Thiel Logistik u. v. a.

Rückfragen & Kontakt:

TRANSFLOW Informationslogistik GmbH
Am Kehlerpark 1, A-6850 Dornbirn
Carlswerkstraße 11a, D-51063 Köln
Internet: www.transflow.com

Mag. (FH) Hanspeter Lenz, Marketing Manager ILS-Gruppe
Tel.: +43 (0)5 1715 1717
hanspeter.lenz@transflow.com

Karin Saltori, General Marketing TRANSFLOW
Tel.: +43 (0)5572 56 500 231
karin.saltori@transflow.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010