Am 24. Mai 2007 wird der erste Teilbereich des Museumszentrum Mistelbach eröffnet: Das Hermann Nitsch Museum.

Mistelbach (OTS) - Johannes Kraus und Michael Lawugger von
archipel architektur + kommunikation haben das ehemalige Heger-Fabriksensemble stringent zu einer klosterhaften Museumsanlage transformiert, die inhaltlich Menschen, Geschichte, Gegenwart und Landschaft des Weinviertels zum Thema hat. Insgesamt wird das Weinviertel auf rund 6000 m2 als vielfältige Lebenswelt dargestellt.

Hermann Nitsch ist mit seinem Werk ein wesentlicher, gleichsam internationaler Aspekt dieses neuen, durchaus ganzheitlich angelegten Modells eines Regionalmuseums. Seinem Werk wird letztlich rund ein Drittel des Areals gewidmet sein. Anlässlich der Erstpräsentation erscheint im Hatje-Cantz Verlag ein Katalog mit Beiträgen von Carl Aigner, Heinz Cibulka, Wolfgang Denk, Hermann Nitsch, Wieland Schmied und Romana Schuler in deutscher und englischer Sprache.

In den kommenden Monaten werden sukzessive die anderen Persönlichkeiten und Aspekten des Weinviertels gewidmeten Flächen, weiters ein Internationales Messwein-Archiv, die NÖ Malakademie unter Leitung von Günther Esterer und schließlich 2008 der Dionysische Themenweg eröffnet.

Die Errichtung des auf die Initiative der Stadtgemeinde Mistelbach zurückgehenden Museumszentrums wird vom Land Niederösterreich im Rahmen des Kulturförderungsgesetzes und seines Vermittlungsauftrages wesentlich unterstützt.

Museumszentrum Mistelbach
Lebenswelt Weinviertel
Hermann Nitsch Museum
Internationales Messwein-Archiv

Pressekonferenz 23. Mai 2007, 11.00 Uhr Eröffnung 24. Mai 2007, 18.00 Uhr Ort Museumszentrum Mistelbach Waldstraße 44-46 2130 Mistelbach Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag, 10.00 - 18.00 Uhr Montag geschlossen

Eintritt Euro 7,00 und Euro 5,00 (ermäßigt)

Verkehrverbindung Schnellbahn S2 (stündliche Verbindungen von Wien nach Mistelbach) Bundesstraße B7 Richtung Brünn, Abfahrt bei Schrick Richtung Mistelbach

Besucherinformation www.mzmistelbach.at www.hermann-nitsch-museum.at

Rückfragen & Kontakt:

Christina Werner
w.hoch.2wei. Kulturelles Projektmanagement
Tel.: + 43 (1) 524 96 46 DW 22
Fax: + 43 (1) 524 96 32
werner@kunstnet.at und
presse@mzmistelbach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012