Einladung zur Pressekonferenz: Literatur als "Ohrenschmaus"

Neuer Preis für Texte von Menschen mit Lernbehinderung

Wien (OTS) - Wir laden Sie recht herzlich zur öffentlichen Ausschreibung und Präsentation des ersten österreichischen Literaturpreises für Menschen mit Lernbehinderung "Ohrenschmaus 2007"

Freitag, 13. April 2007
10:00 Uhr
Radiocafe, Argentinierstraße 30A, 1040 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

Felix Mitterer (Autor, Ehrenschutz)
Franz-Joseph Huainigg (Abg. z. NR und Initiator des Literaturpreises)
Franz Küberl (Präsident Caritas Österreich)
Michael Chalupka (Direktor Diakonie Österreich)
Germain Weber (Präsident Lebenshilfe Österreich)

SchriftstellerInnen sitzen nicht immer im literarischen Elfenbeinturm. Manchmal schreiben sie im Schlafzimmer einer Wohngemeinschaft, in einer geschützten Arbeitsstätte oder im Gemeinschaftsraum eines Heimes. Menschen mit Lernschwierigkeiten oder Lernbehinderungen werfen oft einen besonderen Blick auf die Welt, ihre Texte bieten Überraschungen und stellen hochwertige Literatur dar. Doch die meisten Texte erblicken nicht das Licht der Öffentlichkeit oder werden als "Therapie-Produkte" abgetan. Der Literaturpreis "Ohrenschmaus" soll helfen, neue Talente zu entdecken!

Hinter "Ohrenschmaus" steht ein Organisationsteam, das sich auf Initiative Franz-Joseph Huainigg/Autor und Abg.z.NR, gebildet hat. Alle vertretenen Organisationen engagieren sich in ihrer Tätigkeit für Menschen mit Behinderung: Caritas Österreich und Caritas Wien, Diakonie Österreich, Jugend am Werk, Lebenshilfe Österreich, SOB 31 und Vienna people first.

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldungen:
Bettina Klinger, Diakonie Österreich
Tel: 01/409 80 01-14 bzw. 0664/314 93 95

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DIK0001