Seitenblicke Magazin vom 05. April 2007 - Vorausmeldung

"Dancing Star"-Publikumsliebling Zabine beendet ihre Beziehung

Wien (OTS) - Das Liebeskarusell bei der TV-Show "Dancing Stars"
hat wieder einmal Fahrt aufgenommen: Wie das "Seitenblicke Magazin" in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe berichtet, hat Sabine Kapfinger vulgo Zabine einen Schlussstrich unter ihre Beziehung zu ihrem bisherigen Freund Thomas Seiler, 38, gezogen. "Ich bin im Moment für eine Beziehung nicht so zu haben", sagt sie, "weil ich gerade so wenig Zeit habe. Ich hoffe aber, dass wir Freunde bleiben." Damit erhalten die Gerüchte neue Nahrung, Zabine könnte eine privatere Bindung mit ihrem Tanzpartner Alex Zaglmaier haben. Das dementiert die Sängerin aber, obwohl bereits gemeinsame Urlaubspläne geschmiedet werden. Die ganze Story: im neuen Seitenblicke Magazin.

Ex-Tennis-Ass Thomas Muster: Geheimer Pakte für seinen Sohn

Thomas Muster war in den vergangenen zweieinhalb Monaten in Australien, um bisher unaufgearbeitete Familienangelegenheiten zu klären. Wie das Seitenblicke Magazin in seiner jüngsten Ausgabe berichtet, hat der Ex-Weltranglisten-Erste dabei mit seiner Ex-Frau Jo-Beth Taylor vereinbart, keinerlei Daten oder Fotos von ihrem gemeinsamen Sohn Christian, 5, an die Öffentlichkeit zu bringen, um ihm ein normales Heranwachsen zu ermöglichen. Die Zeit in Australien nützte Muster, der mit seinen Eltern und seiner neuen Lebensgefährtin Caroline Ofner unterwegs war, auch dazu, ein Strandhaus in Queensland zu renovieren. Alle Details zum neuen Leben des Tennisstars a. D.: im neuen Seitenblicke Magazin.

Star-Comedian Viktor Gernot: "Ich bin wieder verliebt!"

"Sie ist groß, blond, sportlich und jünger als ich", beschreibt Viktor Gernot seine neue Liebe, "aber sie könnte nicht meine Tochter sein." Zwei Jahre nach seiner Scheidung hat der Wiener Entertainer nun wieder genug Abstand gewonnen, um Frühlingsgefühle zu entwickeln. Dennoch ist die aufkeimende Liebe noch so frisch, dass Gernot mit Details noch hinter dem Berg hält. "Ich bin verliebt. Und würde mir wünschen, dass sie auch in mich verliebt ist." Die ganze Story: im neuen Seitenblicke Magazin.

Austropop-Legende Wolfgang Ambros ist wieder da!

Nach dem unfreiwilligen Outing seiner Krebserkrankung und einem Erholungsaufenthalt in Kenia hat Austropop-Ikone Wolfgang Ambros nun in Salzburg sein Comeback auf der Bühne gegeben. Wie das Seitenblicke Magazin in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe exklusiv berichtet, hat der 55-Jährige für die nahe Zukunft eine Menge vor: Er möchte einen zweiten Teil der "Ambros singt Moser"-Lieder produzieren, die Rock-Klassiker von Bob Seger eindeutschen, und "dann gibt’s natürlich auch schon wieder ein paar neue Ambros-Songs." Über seinen aktuellen Gesundheitszustand meint Ambros: "Ich bin noch nicht ganz der Alte, aber schon fast." Die ganze Story: im neuen Seitenblicke Magazin.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Wollinger, Chefredakteur, 0664 600 67 301
Thomas Zeidler, stv. Chefredakteur, 0664 600 67 304

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEI0001