SPÖ-LGF Passegger: Orange "Bandenwerbung" im Vorfeld der Fußball-EM

Forderung nach Offenlegung aller Landesaufträge zur EM-Bewerbung

Klagenfurt (SP-KTN) - Der Begriff "Bandenwerbung" bekommt in Kärnten im Vorfeld der Fußball-EM 2008 eine völlig neue Bedeutung:
Mit der Bewerbung der Fußball-EM wurden in unserem Bundesland nämlich nahezu ausschließlich Jörg-Haider-Intimi beauftragt, hob heute, Montag, einmal mehr der Landesgeschäftsführer der SPÖ-Kärnten, Gerald Passegger, hervor. Konkret auf Steuerzahlerkosten werben Karl Heinz Petritz "Wir sind Europameister" und FPÖ-Mann-der-ersten-Stunde Armin Kordesch, der einen überdimensionalen Ball auf Reisen kickt.

Zusätzlich aufs Spielfeld dieses orangen "Freundlerwirtschaftsspiels" geschickt wurden heute auch noch die Plakatständer des BZÖ, wie der SPÖ-Landesgeschäftsführer aufdeckte.

Vor dem Hintergrund dieses offensichtlichen Foulspiels, fordert Passegger die Offenlegung aller Werbeverträge des Landes Kärnten im Zusammenhang mit der EM 2008.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002