Betriebsratswahlen in NÖ Landeskrankenhäusern und NÖ Landespensionisten- und Pflegeheimen

ÖAAB-FCG baut Vorsprung weiter aus

St. Pölten (OTS) - In den letzten Tagen fanden in 36 Landespensionisten- und Pflegeheimen sowie in den Landeskliniken Baden, Horn, Melk, Scheibbs, Waidhofen/Ybbs und Zwettl Betriebsratswahlen statt. Bei diesen Wahlen waren 7.020 Bedienstete wahlberechtigt. Die Wahlbeteiligung lag bei 75,23 %.

Von den zu vergebenden 215 Mandaten erreichte die in allen Betrieben kandidierende Liste ÖAAB-FCG 210 Mandate (+ 9), im Landespensionisten- und Pflegeheim Tulln die Liste "Pro Rosenheim" 3 Mandate (+3) und im Landesklinikum Melk die Liste ÖAAB-FCG 5 Mandate (+/-0) und die Liste FSG 2 (+1) Mandate.

Der Zentralbetriebsratsvorsitzende KR Peter Maschat zum Wahlergebnis: "Für die Landeskliniken Horn, Melk, Scheibbs, Waidhofen/Ybbs und Zwettl waren diese Betriebsratswahlen die ersten nach der Landesübernahme und zugleich ein positiver Stimmungstest. Dieses Ergebnis ist ein Beweis dafür, wie wichtig eine gut funktionierende betriebliche Interessensvertretung gerade in bewegten Zeiten ist. Gleichzeitig ist es Auftrag, auch weiterhin aktiv und hart für unsere Kollegenschaft zu arbeiten. Ich bedanke mich bei allen Wählerinnen und Wähler für das so eindrucksvoll ausgesprochene Vertrauen. Es freut mich besonders, dass die engagierte Arbeit unserer Betriebsrätinnen und Betriebsräte in dieser Weise honoriert wurde. Danke für diesen Einsatz und viel Erfolg für die zukünftigen Aufgaben."

Rückfragen & Kontakt:

Zentralbetriebsrat der NÖ Landeskrankenhäuser und
NÖ Landespensionisten- und Pflegeheime
KR Peter Maschat
Tel.: 0676/81212380
Peter.Maschat@noel.gv.at
http://www.noe-dn.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012