Christian Temmel ist Partner von DLA PIPER WEISS-TESSBACH

Wien (OTS) - DLA Piper Weiss-Tessbach, eine der führenden Wirtschaftskanzleien in Zentral- und Osteuropa, gibt den Eintritt von Rechtsanwalt Dr. Christian Temmel, MBA, 34, als Partner in das internationale Rechtsberatungsunternehmen bekannt. Damit gehören DLA Piper Weiss-Tessbach nun in Zentral- und Südosteuropa 27 Partner an.

Dr. Christian Temmel ist ein anerkannter Experte im Bereich des Kapitalmarktrechts, der eine Vielzahl von internationalen und nationalen Transaktionen geleitet hat. Seine Beratungspraxis umfasst alle Arten von Kapitalmarkttransaktionen, insbesondere Eigenkapitalemissionen, wie etwa Börsegänge (IPOs) und Kapitalerhöhungen, Schuldtitelemissionen (wie etwa Anleihen, Wandelschuldverschreibungen und ABS-Verbriefungen), sowie M&A-Transaktionen mit dem Schwerpunkt übernahmerechtliche Lösungen. Eine Reihe von Lehraufträgen am Institut für Recht der Wirtschaft der Universität Wien und an der Universität für Humanwissenschaften im Fürstentum Liechtenstein und seine Vortragstätigkeit beim Universitätslehrgang für Rechtsinformation und Informationsrecht sowie bei Fachkonferenzen und Seminaren unterstreichen seine Kompetenz im Kapitalmarktrecht. Zahlreiche Publikationen im Bereich des Gesellschafts- und Wirtschaftsrechts runden seine umfassende Expertise ab.

"Wir konnten mit Christian Temmel einen hervorragenden Experten im Kapitalmarktrecht für unsere Kanzlei gewinnen. Für den geplanten weiteren Ausbau der immer stärker nachgefragten Rechtsberatung im Bereich Capital Markets, insbesondere auch in Zentral- und Osteuropa, bedeutet sein Eintritt in unsere Kanzlei eine substantielle Verstärkung", freut sich Dr. Wieland Schmid-Schmidsfelden, Leiter der Praxisgruppe Corporate und M&A von DLA Piper Weiss-Tessbach, über den Neuzugang.

Christian Temmel ist seit dem Jahr 2002 als Rechtsanwalt in Österreich zugelassen. Er absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Wien und ein MBA-Programm an der Saïd Business School der University of Oxford.

Weiterführende Informationen:

1. DLA Piper Weiss-Tessbach ist eine internationale Full-Service Wirtschaftskanzlei mit Büros und Anwälten in Wien, Salzburg, Budapest, Prag, Bratislava, Zagreb, Sarajevo und Sofia. Die Kanzlei berät lokale und internationale Mandanten umfassend in allen unternehmerisch relevanten Rechtsbereichen. Derzeit beschäftigt DLA Piper Weiss-Tessbach etwa 300 Mitarbeiter, mehr als 150 davon sind Juristen (27 Partner). DLA Piper Weiss- Tessbach verfolgt seit 1989, dem Jahr der Eröffnung des ersten Büros außerhalb von Österreich in Budapest, eine extensive Expansionspolitik. DLA Piper Weiss-Tessbach ist Teil von DLA Piper. 2. DLA Piper ist eine weltweite Rechtsberatungsorganisation mit 63 Büros und etwa 3.200 Juristen in 24 Ländern in Europa, Asien und den USA. Die Organisation bietet ihren Mandanten hochwertige Rechtsberatung unter anderem in den Bereichen Finance & Projects, Corporate and M&A, Arbeitsrecht, Gerichts- und Schiedsverfahren, Immobilienrecht, Verwaltungsrecht und öffentliches Wirtschaftsrecht, Technologierecht, Medien- und Kommunikationsrecht.

DLA Piper wurde im Rahmen der Lawyers Awards 2006 als "Global Law Firm of the Year" ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.dlapiper.com.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Grohs, Media & PR
Tel.: +43 1 531 78 1963
barbara.grohs@dlapiper.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001