BZÖ-Petzner: Villacher SPÖ wegen Landeshauptmann-Veranstaltung offensichtlich in panikartige Zustände verfallen

Wenn der eigene Parteivorsitzende kommunistischen Boden in Moskau küsst, dann sollte man mit Sowjet-Vergleichen sehr vorsichtig sein

Klagenfurt (OTS) - "Wenn der eigene Parteivorsitzende kommunistischen Boden in Moskau küsst, dann sollte man mit Sowjet-Vergleichen sehr vorsichtig sein", sagt der geschäftsführende BZÖ-Landesparteiobmann Stefan Petzner in einer Reaktion auf das nervöse Geplapper des Villacher SPÖ-Bezirksgeschäftsführers. Angesichts der heutigen Veranstaltung mit dem Landeshauptmann in Villach sei die Villacher SPÖ offensichtlich bereits in panikartige Zustände verfallen, so der gf. Landesparteiobmann weiter.

"Ich rate der Villacher SPÖ und ihrem Bürgermeister, sich besser um die restlose Aufklärung des roten "Heimat"-Wohnbauskandals zu kümmern", so Petzner abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten-BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0001