Ausstellung "Meisterwerke der europäischen Kunst" in Rom

Österreich zeigt ein Werk Egon Schieles

Wien (OTS) - Egon Schieles Meisterwerk "Liegende Frau" aus der Sammlung des Leopold Museums ist der österreichische Beitrag zur Ausstellung "Meisterwerke der europäischen Kunst", die anlässlich des 50. Jahrestags der Unterzeichnung der Römischen Verträge vom 24. März bis 20. Mai 2007 im römischen Quirinalpalast gezeigt wird. An der groß angelegten Schau sind alle 27 EU-Mitgliedsländer mit je einem bedeutenden Meisterwerk vertreten. Zusätzlich zu den 27 Meisterwerken ist noch eine Vase aus dem IV. Jahrhundert vor Christi mit der Darstellung des "Europaraubes" ausgestellt.

Die Ausstellung europäischer Meisterwerke unterstreicht neuerlich die besondere Bedeutung des Kulturerbes für ein gemeinsames europäisches Bewusstsein. Österreich hat bewusst ein Meisterwerk vom Beginn des 20. Jahrhunderts als Symbol für die Kreativität und kulturelle Aufbruchsstimmung in einem sich neu organisierenden Europa gewählt.

Die Ausstellung wird am 23. März vom italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano, EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Parlamentspräsidenten und Kulturministern der EU-Mitgliedsstaaten eröffnet.

Die Durchführung des Projektes erfolgt durch die Kulturpolitische Sektion des Außenministeriums sowie das Österreichische Kulturforum Rom. Das Bild wurde freundlicherweise vom Leopold Museum Privatstiftung als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für
europäische und internationale Angelegenheiten
Referat für Kulturelle Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Pawlitschek
Tel: +43 (0) 501150 3564
Fax:+43 (0) 501159 3564
andreas.pawlitschek@bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0004