APA-OnlineJournal aktuell: Gerangel um "Arzneimittel-Sicherheitsgurt"

Wien (OTS) - Der vor wenigen Wochen als Pilotprojekt gestartete "Arzneimittel-Sicherheitsgurt" der Salzburger Apotheken stößt vor allem bei Ärzten auf Widerstand. Sie vermuten wirtschaftliche Interessen der Apotheker hinter dem Modellversuch. Außerdem weisen sie auf die Gefahr einer Beratung ohne Diagnose hin. Nun wollen die Apotheken auch die Ärzteschaft mit ins Boot holen und laden sie zu einer konstruktiven Zusammenarbeit ein.

Die Idee des Salzburger Testlaufes ist es, durch das Abspeichern von Medikamenteneinkäufen den Kunden etwa bei Neben- oder Wechselwirkungen besser beraten zu können. Die Teilnahme beruht auf freiwilliger Zustimmung des Patienten. Dadurch wird dem Apotheker die Einsicht in die gesamte Medikation ermöglicht. Betroffen sind nicht nur rezeptpflichtige Arzneien, sondern auch rezeptfreie OTC-Produkte ("Over the Counter"). Derzeit wird das Projekt fast flächendeckend auf E-Card-Basis in Salzburgs Apotheken erprobt. Die Österreichische Ärztekammer (ÖÄK) hingegen will das System auf die Ärzte zentriert wissen. Mehr dazu lesen Sie im aktuellen Top-Thema des APA-OnlineJournals GESUNDHEIT unter http://www.journale.apa.at.

Die APA-OnlineJournale bieten für alle Entscheidungsträger den kompetenten und kompakten Überblick. Die Branchenredakteure der APA -Austria Presse Agentur beliefern insgesamt 14 Themenkörbe mit Information in gewohnt schneller, ausgewogener und zuverlässiger Weise. "Be Informed. Be in Front" mit den Fach-News, die dem Manager die relevanten Nachrichten direkt auf den Bildschirm bringen.

Ein APA-OnlineJournal setzt sich aus einem tagesaktuell befüllten Archiv, einem täglichen News-Ticker und einer zumindest wöchentlichen Top-Story zusammen: Der tägliche News-Ticker versorgt die Abonnenten mit den drei bis fünf gewichtigsten Meldungen aus der Branche. Das wöchentliche Top-Thema befasst sich umfassend mit dem relevantesten Ereignis innerhalb dieses Zeitraumes. Zu guter Letzt bietet ein ergiebig befülltes Archiv übersichtliche Möglichkeiten zu gezielter Recherche und Information für unternehmerische Entscheidungen.

Die APA-OnlineJournale sind ein komplett ausgestattetes Rüstzeug für all jene, die wissen wollen und müssen, was in einer bestimmten Branche vor sich geht. Alle Trends, alle Unternehmen und alles über die wichtigsten Akteure finden Sie in den APA-OnlineJournalen. Nutzen Sie jetzt unser spezielles Angebot für Sie: 12 Monate bezahlen plus 2 Monate GRATIS:
http://www.journale.apa.at/cms/journale/shared/abo_ots.htm

Zusätzlicher Service: Nutzen Sie den APA-BranchenTreff für persönliche Kontakte. http://branchentreff.apa.at/

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Christian Call
Leiter Verkaufsteam Branchendienste
Tel. +43/1/360 60-3616
christian.call@apa.at
http://journale.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AOJ0001