Finnland: LIF gratuliert liberalen Vanhanen zu Wahlsieg

LIF-Zach: Finnlands Bildungssystem als Vorbild für Österreich

Wien (OTS) - Bei den gestrigen Parlamentswahlen in Finnland hat
sich der liberale Ministerpräsident Matti Vanhanen mit seiner Zentrumspartei behaupten können. Seine Partei bleibt die stärkste Fraktion im Parlament, gefolgt von den Konservativen und den Sozialdemokraten. "Finnland hat Vanhanens Erfolgskurs bestätigt und ich gratuliere ihm zu seinem Wahlerfolg", erklärte der Bundessprecher des Liberalen Forums (LIF) Alexander Zach nach Vorliegen des Wahlergebnisses. "Finnlands Liberale haben gezeigt, dass gute Arbeit auch vom Wähler honoriert wird. Gerade was das finnische Bildungssystem betrifft können wir in Österreich noch einiges lernen", so Zach.

Die Zentrumspartei ist wie das Liberale Forum Mitglied der Europäischen Liberalen (ELDR), die mit rund 100 Abgeordneten die drittstärkste Fraktion im EU-Parlament stellen. Neben Finnland gibt es auch in Dänemark, Belgien, Estland und Rumänien liberale Regierungschefs. Damit sind die Liberalen europaweit neben Sozialdemokraten und Konservativen die bedeutendste politische Gruppierung.

Rückfragen & Kontakt:

LIF. Die Liberalen
Tel.: 01/503 06 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIF0001