ONE: Höllenschnell in ganz Österreich

Alle Gemeinden ab 5.000 Einwohner mit HSDPA versorgt / Erfolgreicher Start von H.U.I.

Wien (OTS) - Höllenschnell ist nicht nur das mobile Internet von ONE - in Kürze sind Datenübertragungsraten von bis zu 7,2 Mbit/s möglich - sondern auch der HSDPA-Netzausbau. "Im Dezember haben wir mit dem Rollout für unser Mobiles Breitband-Netz begonnen und jetzt unser erstes Ziel erreicht", freut sich ONE CEO Jørgen Bang-Jensen. "Ab sofort sind alle österreichischen Gemeinden ab 5.000 Einwohner mit HSDPA versorgt, das entspricht einer Bevölkerungsabdeckung von rund 65 Prozent."

Der Netzausbau geht mit großen Schritten weiter: Bis Ende des Jahres wird es HSDPA in allen Gemeinden mit mehr als 3.000 Einwohnern geben. Ende 2008 soll eine Bevölkerungsabdeckung von 90 Prozent erreicht sein. Dafür investiert ONE 2007 und 2008 rund 260 Mio. Euro.

H.U.I. - mobiles Internet zu Festnetzpreisen

Auch was die Kundenzuwächse beim Mobilen Breitband betrifft, ist ONE mit Hochgeschwindigkeit unterwegs. Die vor zwei Wochen mit dem Slogan "Höllenschnelles, Ultra-einfaches Internet", kurz H.U.I., gestartete Mobile Breitband-Offensive ist ein voller Erfolg. "Mit H.U.I. haben wir wieder mal exakt die Bedürfnisse der Kunden getroffen", zieht Bang-Jensen eine erste Zwischenbilanz. "In unseren Shops herrscht rege Nachfrage."

Mobiles Internet mit ADSL-Geschwindigkeit zu Festnetzpreisen und dabei volle Kostenkontrolle und Transparenz sind die überzeugenden Argumente von H.U.I.
H.U.I. bietet drei Tarifpakete: Für Einsteiger, die nicht mehr als 250 MB Datenvolumen brauchen, gibt es H.U.I Start um 10 Euro/Monat.

H.U.I mit 1 GB um preiswerte 20 Euro monatlich ist das ideale Paket für alle, die regelmäßig surfen und Mails versenden (1 GB eignet sich für ca. 100.000 Text E-Mails). Für Heavy User ist H.U.I. PRO mit 20 GB um 50 Euro/Monat gedacht.
Sind 80 Prozent des Datenvolumens ausgeschöpft, erhält der Kunde eine Info-SMS.
Für alle Pakete gilt: Wird das Paketvolumen überschritten, kann man ohne zusätzliche Gebühren weitersurfen. Lediglich die Downloadgeschwindigkeit wird auf max. 56 Kbit/s reduziert. Mit Beginn des neuen Rechnungsmonats können H.U.I. Kunden wieder mit voller Geschwindigkeit surfen, e-mailen und downloaden.
Ab Anfang April bietet ONE die Möglichkeit, das jeweilige Datenvolumen durch einen Aufpreis von nur 5 Euro zu verdoppeln. Diese Erhöhung kann bis zu fünf Mal pro Rechnungsperiode durchgeführt werden. Zu den einzelnen Tarifpaketen gibt es natürlich auch entsprechende Hardware: Neben der Datenkarte Merlin U740 und dem USB-Modem E220 bietet ONE ab sofort die 7,2 Mbit/s-ready Datenkarte Aircard 875 an. H.U.I und H.U.I. PRO Kunden erhalten Datenkarte und Modem um 0,- Euro, H.U.I. Start Kunden um 99 Euro.

ONE facts & figures

Seit seinem bundesweiten Start am 26. Oktober 1998 hat ONE als erster österreichweiter Anbieter der GSM 1800-Technologie im österreichischen Mobilfunkmarkt deutliche Akzente gesetzt. Ende 2006 zählt ONE (inkl. YESSS!) mehr als 900 Mitarbeiter und mehr als 2 Mio. Netzkunden. Bei seinen Produkten und Dienstleistungen legt ONE großen Wert auf Einfachheit, Klarheit, Verständlichkeit und Qualität. Mit 4 zu 0 schuf ONE den erfolgreichsten Tarif des Jahres 2006. Im Rahmen seines Musikschwerpunkts verwandelt ONE mit 4 zu 0 Music das Handy erstmals in einen MP3 Player. ONE ermöglichte als erster österreichischer Anbieter den Download ganzer Musikstücke auf UMTS Handys über seine mobile Entertainment Plattform www.oneladezone.at. Im Business-Bereich ist ONE Marktführer bei der Mobilen Nebenstellenanlage, die eine kostengünstige und flexiblere Alternative zum Festnetz darstellt. ONE eröffnete als erster österreichischer Mobilfunkbetreiber eigene Shops und hat mit 52 ONE Worlds (Stand März 2007) die meisten eigenen Vertriebsstellen. ONE verfügt über eine Netzabdeckung von 98 Prozent im Bereich GSM/GPRS. Alle Gemeinden über 5.000 Einwohner sind mit HSDPA versorgt. Zu ONE gehören die 100prozentigen Töchter YESSS! und ONE Bank GmbH. Weiters ist ONE mit 16,67 Prozent an der paybox Austria GmbH und mit 25,1 Prozent an der eety -Telecommunications GmbH beteiligt. Der Mobilfunkumsatz betrug im Jahr 2006 617 Mio. Euro Bis Ende 2006 investierte das Unternehmen insgesamt rund 1,9 Mrd. Euro Eigentümer von ONE sind E.ON (50,10 Prozent), Telenor (17,45 Prozent), Orange (17,45 Prozent) und TDC (15 Prozent).

Diesen Pressetext und weitere Pressemitteilungen finden Sie auch unter: www.one.at/presse/

Rückfragen & Kontakt:

ONE, Petra Jakob
Tel: 01/27728-3400, E-Mail: petra.jakob@one.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONE0001