Microsoft Österreich Geschäftsführer als Direktor für einen Tag in der Vienna Business School HAK/HAS Mödling

Informations- und Meinungsaustausch zum Thema "Zukunft der Arbeit"

Wien (OTS) - Im Rahmen der Initiative "Direktor für einen Tag" des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) übernahm Herbert Schweiger, Geschäftsführer von Microsoft Österreich, am 9. März 2007 für einen Tag die Position des Direktors der Vienna Business School HAK/HAS Mödling. Ziel dieser Initiative ist es, zwischen Schulen und führenden Unternehmen einen Informations- und Meinungsaustausch zu fördern und die Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Institutionen und der Privatwirtschaft zu stärken. Dass dies von Seiten der Beteiligten entsprechend angenommen wird, zeigt die aktive Beteiligung aller Teilnehmer, insbesondere der Schülerinnen und Schüler, die diese Aktion sehr positiv beurteilten.

Am 9. März 2007 hieß es für die Schülerinnen und Schüler der Vienna Business School HAK/HAS Mödling für einen Tag Abschied vom gewohnten Schulalltag zu nehmen. Statt ihres gewohnten Direktors Peter König übernahm an diesem Tag der Microsoft Österreich Geschäftsführer Herbert Schweiger die Position des Direktors der Schule. Ermöglicht wurde dies im Rahmen der Initiative "Direktor für einen Tag" des BMUKK.

Dialog zwischen Theorie und Praxis

"Für Microsoft Österreich ist der Informations- und Meinungsaustausch mit Schulen und Universitäten ein wichtiger Punkt in unserer täglichen Arbeit. Wir arbeiten weltweit mit Bildungseinrichtungen zusammen um die Ausbildung von jungen Menschen zu fördern", erklärt Herbert Schweiger, Geschäftsführer von Microsoft Österreich. "Die Aktion Direktor für einen Tag ist mir außerdem ein Herzensanliegen. Ich hätte mir in meiner Schulzeit gewünscht, aktiv mit Managern in Kontakt zu treten um Informationen aus der Praxis zu bekommen. Gerade das behandelte Thema "Zukunft der Arbeit" ist bei Microsoft ein wichtiger Bestandteil der kommenden Jahre. Das Spannungsfeld zwischen Ausbildung und Praxis ist in diesem Bereich besonders spannend. Für die interessanten und lehrreichen Diskussionen mit den Schülerinnen und Schülern bin ich daher sehr dankbar."

Ein Tag in der HAK/HAS Mödling

Diese Gespräche sind ein fixer Bestandteil im Tagesablauf des "Direktors für einen Tag". Nach einer ersten Führung durch die Schule und eine Einführung in die Alltagsaufgaben als Direktor erhielt Herbert Schweiger auch eine praktische Einführung in die schulbezogenen Projekte wie die Übungsfirma und die an der Schule angebotenen Schwerpunktfächer. Den ersten Höhepunkt stellte ein Impulsreferat vor den Schülern der oberen Jahrgänge zum Thema "Die Zukunft der Arbeit und 21st Century Skills", also zu den Arbeitsanforderungen von morgen, dar. Im Anschluss daran gewährte der Microsoft Österreich Geschäftsführer im Rahmen einer Unterrichtsstunde "Wirtschaftsinformatik" den Schülern einen "Blick hinter die Kulissen". Speziell das neu eingeführte Betriebssystem Windows Vista und 2007 Office System standen im Mittelpunkt der Unterrichtsstunde. Aber auch mit den Lehrern der Schule ergaben sich interessante Diskussionen, etwa während der darauffolgenden Schulkonferenz. Dabei standen neben den schulischen Tagesthemen vor allem der Ausbau von zukünftigen Kooperationen zwischen Wirtschaft und Schule auf der Tagesordnung. Der Direktor der Vienna Business School HAK/HAS Mödling, Peter König: "Für die Vienna Business School Mödling stellt die Aktion "Direktor für einen Tag" einen weiteren wichtigen Baustein in der praxisorientierten Gesamtausrichtung dar. Den Schülern soll dabei nicht nur der Alltag im Wirtschaftsleben vermittelt werden, sondern sie tragen auch ihre Anliegen und Interessen an die Wirtschaft weiter."

Microsoft Österreich: Ein Partner für den heimischen Bildungsbereich

Die BMUKK Initiative "Direktor für einen Tag" ist nur eines von zahlreichen Engagements von Microsoft Österreich im Bildungsbereich. So ist das Unternehmen ein langjähriger Partner des Education Partnership Forum. Microsoft unterstützt den heimischen Ausbildungsbereich aber auch im Rahmen des seit über drei Jahren bestehenden und erfolgreich genutzten Austrian College and Highschool Agreement (MS-ACH): Mit diesem Software-Mietmodell für alle höheren Schulen können Schulen ihre IT immer auf dem neuesten Stand der Softwaretechnologie halten. Für Schüler, Studierende und Lehrkräfte gibt es die Möglichkeit im Rahmen des "Fit for the Future" Projektes, Microsoft Produkte zu ganz besonders günstigen Konditionen zu erwerben. Parallel zu diesen Programmen hat Microsoft das IT Academy und High-School Advisor Programm in Österreich eingeführt. Hier erhalten heimische Bundesschulen IT relevante Inhalte für die Lehre sowie fachliche Betreuung durch Microsoft Mitarbeiter. Microsoft Österreich bietet zudem das weltweit erste IT-Zertifikat speziell für Schulen. Entwickelt im Rahmen der langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem heimischen Bildungsministerium unterstützt das Zertifikat die rund 800 österreichischen Bundesschulen dabei, neue Technologien noch besser zu nutzen. Mit der Ende letzten Jahres gestarteten Bildungsinitiative "Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache" fördert Microsoft außerdem die Sprachentwicklung von Kindern in österreichischen Kindergärten.

Microsoft (Nasdaq "MSFT") wurde 1975 gegründet. Das Unternehmen ist der weltweit führende Anbieter von Software, Services und Internet-Technologien für die private und geschäftliche Nutzung. Microsoft bietet eine breite Palette an Produkten und Diensten an, die alle das Ziel haben, Menschen mit Software zu unterstützen -jederzeit, überall und auf jedem Gerät.

Pressekontakt:
Microsoft Österreich
Thomas Lutz
Am Europlatz 3, 1120 Wien
Tel. +43 (1) 61064-145
Fax +43 (1) 610 64-200
Mailto: tlutz@microsoft.com

Alle aktuellen Presseaussendungen sowie Bildmaterial unter:
www.microsoft.com/austria/presse

Rückfragen & Kontakt:

PLEON PUBLICO, Public Relations & Lobbying
Mag. Rudolf Greinix
Neulinggasse 37, 1030 Wien
Tel: +43 (1) 71786-139
Fax: +43 (1) 71786-60
Mailto: rudolf.greinix@pleon-publico.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MIC0001