100 Jahre Persil - ein Waschmittel schreibt Geschichte!

Düsseldorf (OTS) - Vorschlag zur Anmoderation (live im Studio) (Uhrzeit/Stationcall) [Sounder: Schleudernde Waschmaschine] 1.800 Tonnen Wäsche schleudern täglich in deutschen Waschmaschinen. Heute geht das ja fast nebenbei: Wäsche rein, Pulver rein und schon geht's los! Früher war Waschen aber noch richtig viel Arbeit: Die Frauen mussten die schmutzigen Sachen stundenlang einweichen, am Waschbrett rubbeln und zum Bleichen in die Sonne legen. Ein Kraftakt - bis Fritz Henkel vor 100 Jahren das erste selbsttätige Waschmittel auf den Markt bringt und das Leben der Hausfrauen verändert:

Einspielung alter Spot: Sie sind doch eine kluge, erfahrene, verantwortungsbewusste Hausfrau! Eben! Und deshalb nehme ich, wie Millionen andere Frauen, zum Waschen nur Persil. Persil - da weiß man, was man hat. Guten Abend!

Moderator: Supra, Color, Megaperls - seit 100 Jahren entwickelt Persil laufend neue Waschmittel-Ideen. Wie man es schafft, sich immer neu zu erfinden - darüber habe ich mit Marketingleiter Thomas Tönnesmann gesprochen:

O-Ton Tönnesmann 01: Sie brauchen Visionen. Sie müssen mit den Verbrauchern sprechen, ihm zuschauen, wie er Wäsche sortiert, wie er wäscht, was er mit der Wäsche macht, wie er sie aufhängt, wie er sie bügelt. Das sammeln wir alles, ziehen daraus unsere Schlüsse, um aus diesen Ideen innovative, gute Produkte zu machen.

Moderator: Als in den Achtzigern zum Beispiel der Umweltschutz ein wichtiges Thema wird, reagiert Persil mit einem phosphatfreien Waschmittel. Später, als bunte Wäsche in ist, bringt Persil das erste Colorwaschmittel heraus. Das Erfolgsrezept geht auf:

O-Ton Tönnesmann 02: Wir verkaufen im Jahr ungefähr 1,3 Milliarden Waschladungen Persil. Wenn Sie sich das vorstellen in Waschkörben, dann macht das ungefähr 75.000 Mal die Höhe des Mount Everest aus, oder aber Sie können es 32 Mal um die Erde wickeln.

Moderator: Und von diesem Erfolg gibt Persil schon lange etwas zurück. Die Traditionsmarke unterstützt unterschiedlichste kulturelle Projekte. Zum 100. Geburtstag macht sich Persil jetzt vor allem für die Zukunft von Kindern stark. Mit der Initiative "Projekt Futurino" [sprich: Futurino, deutsche Aussprache] werden 100 Projekte für Kinder ermöglicht - im Gesamtwert von einer Million Euro. Für die Förderung in Frage kommen soziale und kreative Projekte und auch Projekte aus dem Sport- und Musik-Bereich. Die Hauptsache ist, dass Kinder davon profitieren:

O-Ton Tönnesmann 03: Kinder sind unsere Zukunft. Wir denken, dass man gerade auch hier in Deutschland auf dem Gebiet der Kinder, der Kinderentwicklung noch eine ganze Menge tun muss. Und da haben wir gesagt: Da setzen wir an mit unserem Projekt, um gerade vielleicht auch die, die es besonders nötig haben, besonders zu fördern.

Vorschlag zur Abmoderation:
Bewerben kann sich übrigens jeder, der ein Projekt in der Schule, im Kindergarten oder einer gemeinnützigen Organisation ins Leben rufen möchte - egal, ob der Musikraum neue Instrumente braucht oder ein Theaterpädagoge zu Besuch kommen soll. Alle Infos zur Geburtstagsinitiative von Persil - zum "Projekt Futurino" - gibt's im Netz unter persil.de oder an der Hotline 0800 - 997 8 997!

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Marion Schwenker
Brand Communications
Home Care / Personal Care
Henkel KGaA
Corporate Communications
Phone: +49-211-797-8312
Fax: +49-211-798-18312
E-Mail: marion.schwenker@henkel.com
Internet: www.henkel.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0003