PRESSEKONFERENZ. Bahnqualität - PRO BAHN will mitbestimmen

Präsentation der Ergebnisse einer österreichweiten ONLINE-Fahrgast-Befragung

Wien (OTS) - Einladung zur Pressekonferenz: Bahnqualität - PRO
BAHN will mitbestimmen. Präsentation der Ergebnisse einer österreichweiten ONLINE-Fahrgast-Befragung. Forderungsprogramm gegenüber Bundesregierung und ÖBB

Donnerstag, 1. März 2007, 10.00 Uhr
Wien, Cafe Museum, 1. Bezirk, Operngasse 7

Teilnehmer:

  • Reinhold W. HENKE, Managing Partner, euroSEARCH dialog, MarktforschungsgmbH
  • Christina Beke, Geschäftsführerin euroSEARCH dialog, MarktforschungsgmbH
  • Peter Haibach, Sprecher PRO BAHN Österreich
  • Erwin Krexhammer, PRO BAHN Österreich
  • Karl Schambureck, Salzburger Verkehrsplattform

PRO BAHN Österreich hat das wenig zukunftsweisende Koalitionsabkommen zum Schwerpunkt Verkehr, das Achselzucken der verantwortlichen Politiker zum Klimawandel und den Tunnelstreit zum Anlass genommen, in Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut euroSEARCH dialog eine österreichweite Umfrage unter den Bahnkunden durchzuführen.

Die Ankündigung eines Doppel-Sparbudgets lässt befürchten, dass die Fahrgäste von öffentlichen Verkehrsmitteln weiter unter die Räder kommen werden - mit Ausnahme einiger Großprojekte. Deren Realisierung gefährdet viele, kleinere Projekte, die den Fahrgästen großen Nutzen brächten.

Die Ergebnisse dieser Umfrage werden bei der Pressekonferenz von euroSEARCH präsentiert werden, wobei nicht nur konkrete Antworten über die Bahnqualität zu erwarten sind sondern auch, ob die Mitbestimmung von Fahrgästen verankert und wie sich künftig der öffentliche Verkehr finanzieren soll. Ebenso wurde die Stimmung unter den Fahrgästen erhoben, ob ein Volksbegehren für eine "Qualitäts-Bahn" Sinn macht.

PRO BAHN erwartet sich von dem Ergebnis den nötigen Rückenwind gegenüber der Bundesregierung und dem ÖBB-Vorstand. Daraus ableitend wird PRO BAHN ein Forderungsprogramm präsentieren.

Wir bitten um Vormerkung und Teilnahme an der Pressekonferenz.

Für PRO BAHN Österreich
Mag. Peter Haibach, Sprecher

Rückfragen & Kontakt:

PRO BAHN Österreich
Mag. Peter Haibach
Tel.: 0043 664 42 69 607
haibach@sbg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003