Zukunftsbüro - Denkwerkstatt für nachhaltige Entwicklungen

LH Sausgruber: Gebührendes Augenmerk für das Thema Nachhaltigkeit

Bregenz/Udine (VLK) - Als "ehrenvolle Anerkennung und Bestätigung" wertet Landeshauptmann Herbert Sausgruber den 2. Platz, der Vorarlberg im Rahmen des Europäischen Preises für die Innovativste Region in Europa zuerkannt wurde. Der Leiter des Büros für Zukunftsfragen, Manfred Hellrigl, nahm die Auszeichnung heute, Donnerstag, in Udine entgegen.

Mit dem Büro für Zukunftsfragen hat das Land Vorarlberg erstmalig in Österreich an führender Stelle in der Verwaltung - direkt dem Landeshauptmann unterstellt - eine Einheit geschaffen, um nachhaltige Entwicklungen zu fördern und umzusetzen. LH Sausgruber: "Damit haben wir das wichtige Thema Nachhaltigkeit zur Chefsache gemacht." Das Büro für Zukunftsfragen habe in den letzten Jahren immer wieder wertvolle Impulse geliefert. "So sind etwa unsere erfolgreichen Aktionen 'Ehrenamt - bewegt - dich und uns' und 'Jugend vor den Vorhang' untrennbar mit dem Büro für Zukunftsfragen verknüpft", betont Sausgruber.

Auch das Nachhaltigkeitsinstrument Unternehmen.V (www.unternehmen-v.at) ist eine Entwicklung des Büros für Zukunftsfragen. Mit Unternehmen.V wird Gemeinden und Regionen eine Methode zur Verfügung gestellt, die den kontinuierlichen Verbesserungsprozess von kommunaler oder regionaler Entwicklung unterstützt. Gleichzeitig dient sie als Bewusstseinsbildungs- und Selbsteinschätzungsinstrument für nachhaltige Entwicklung.

Der Europäische Preis für die Innovativste Region in Europa wird von der Autonomen Region Friaul-Julisch- Venetien und der Versammlung der Regionen Europas (VRE) verliehen. Der Preis ehrt europäische regionale Gebietskörperschaften, die Innovation in ihrem Gebiet anregen und fördern. Gewinner ist heuer die spanische Region Aragón, den 3. Platz hinter Vorarlberg belegt die Steiermark.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004