AVISO: Morgen, 11:30(!) Uhr - Glawischnig lädt zu SchülerInnen-Diskussion über Klimawandel ins Parlament

Eva Glawischnig, Umweltminister Josef Pröll und Klimaexpertin Helga Kromp-Kolb stellen sich den Fragen von SchülerInnen

Wien (OTS) - Die Dritte Nationalratspräsidentin, Eva Glawischnig, lädt morgen Freitag, SchülerInnen der Oberstufe zu einer Diskussion über das Thema Klimawandel ins Parlament.

Unter dem Titel "Zukunft nicht auf Sand bauen" diskutieren am Podium: Die Dritte Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig, Umweltminister Josef Pröll, Klima-Expertin Prof. Helga Kromp-Kolb und zwei SchülerInnen der Oberstufe.

Thema der Diskussion: Was kann, was muss getan werden, um den spürbaren Klimawandel zu stoppen? Es geht darum, der Jugend von heute und den kommenden Generationen eine Welt zu hinterlassen, wie es sie heute (noch) gibt. Die Erwachsenen müssen den Jungen zuhören, die Jungen müssen es den Erwachsenen "rein"-sagen können.

Termin und Ort:
Freitag 16.2., 11.30 Uhr
Parlament, Abgeordnetensprechzimmer

Moderation: Bernhard Gaul, Kurier

Publikum: 80 SchülerInnen mit ihren LehrerInnen

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein.

Rückfragen & Kontakt:

Gabi Zornig
Pressesprecherin der Dritten Nationalratspräsidentin
Tel.: +43-1 40110-2368
Mobil: +43-676-89002368
gabi.zornig@parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPG0001