Europäische und heimische Verkehrsprojekte abstimmen

Burgstaller fand Unterstützung durch EU-Vizepräsident Barrot für Salzburger Verkehrs-Zukunftsprojekte

Salzburg (OTS) - Im Gespräch mit Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller betonte EU-Vizepräsident Jacques Barrot gestern, Mittwoch, 14. Februar, in Brüssel abermals, dass es für die Europäische Union ganz wichtig sei, dass die Nationalstaaten auch hinter den gesamteuropäischen Verkehrsvorhaben - Stichwort "Magistrale" im Transeuropäischen Netz (TEN) - stehen. Die bis zu 30-prozentige Kofinanzierung dieser Projekte durch die EU stehe und falle mit dem nationalstaatlichen Engagement, so der Kommissar. Sie werde die Bundesregierung auf diese klare europäische Haltung nachdrücklich aufmerksam machen, versicherte Landeshauptfrau Burgstaller. Denn es sei auch im wohlverstandenen Salzburger Interesse, wenn sich die gesamteuropäische Verkehrsplanung auch in der Prioritätensetzung österreichischer Verkehrsprojekte widerspiegle.

Anlässlich der 68. Plenartagung des AdR am 13. und 14. Februar 2007 fand am Mittwoch, 14. Februar, eine Debatte mit dem für Verkehr zuständigen Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, Jacques Barrot, zur "Halbzeitbilanz zum Verkehrsweißbuch der Europäischen Kommission von 2001" statt. Im Anschluss an die Diskussion im AdR trafen einander Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und Jacques Barrot zu einem kurzen Gespräch. Dabei unterstrich Jacques Barrot erneut seine Unterstützung für das Projekt Nr. 17, die so genannten "Magistrale", und gab bekannt, dass er sich dem geplanten Besuch im Frühjahr von Péter Bálazs, dem TEN-Koordinator, anschließen möchte. Landeshauptfrau Burgstaller bedankte sich für die Unterstützung durch den Kommissar und sprach eine Einladung zu den Pfingst- bzw. Sommerfestspielen aus. L35-81

Rückfragen & Kontakt:

Landespressebüro Salzburg
Dr. Roland Floimair
Tel.: (0662) 80 42 / 23 65
landespressebuero@salzburg.gv.at
http://www.salzburg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SBG0001