A1 over IP von mobilkom austria geht in Live-Betrieb

Wien (OTS) - Anfang Oktober startete mobilkom austria gemeinsam
mit 2.000 Test-UserInnen das Pilotprojekt "A1 over IP". Gestern Abend wurde in Barcelona der kommerzielle Launch des neuen Services verkündet - mit noch mehr Features als in der Pilotphase. mobilkom austria ist damit weltweit der einzige Mobilfunk-Anbieter, der die Technologie integriert mit dem Handy anbietet und so maximale Mobilität ermöglicht.

"Die Nutzung von Voice over IP (VoIP) zählt derzeit zu den heißesten Trends, die unseren Alltag bald mitbestimmen werden", ist Dipl.-Ing. Boris Nemsic, CEO der Telekom Austria Gruppe und CEO mobilkom austria, überzeugt. "Laut Prognosen werden in Westeuropa bereits 2015 knapp 42% aller Telefonminuten über VoIP laufen*). Als Innovationsführer werden wir die Entwicklung der neuen Technologie aktiv mitgestalten - der kommerzielle Launch von A1 over IP ist hier der erste Schritt."

A1 over IP macht den PC zum Handy
Im Gegensatz zu anderen VoIP-Anbietern wie Skype behält man bei A1 over IP immer seine Identität - in Form der gewohnten 0664-Handynummer. Ein weiterer Vorteil ist das Feature Multiringing:
Bei eingehenden Anrufen läuten beide Geräte - Handy und PC - und die UserInnen haben die freie Wahl, wo sie den Anruf entgegennehmen möchten. Bereits in der Pilotphase war es möglich, Videocalls zu tätigen, Konferenzgespräche mit bis zu drei Personen zu führen oder Instant Messages zu verschicken. Ab sofort stehen den NutzerInnen noch mehr Features zur Verfügung: Mittels der erweiterten A1 Mobilbox können Nachrichten nun auch von PC zu PC hinterlassen werden. Das neue Kontaktmanagement ermöglicht das Importieren von Outlook-Einträgen, und die Presence Function zeigt an, wer gerade online ist. Zusätzlich - das war der große Wunsch der Test-UserInnen - können nun auch SMS mit A1 over IP verschickt werden.

"VoIP wird langfristig nur relevant sein, wenn es sich an das Business anpasst und mobil wird. Deswegen haben wir vor allem in der ersten Phase sehr eng mit den Testusern zusammengearbeitet, ihre Erfahrungen evaluiert und ins Produkt eingearbeitet", erklärt Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Services, mobilkom austria.

2.000 UserInnen testeten bereits A1 over IP
Um den Trend qualitativ und quantitativ besser zu erfassen, startete mobilkom austria am 11. Oktober 2006 ein Pilotprojekt mit 2.000 UserInnen. Die während der Testphase durchgeführten Befragungen bestätigten das Potenzial von A1 over IP: Etwa drei Viertel aller TeilnehmerInnen bewerteten den Gesamteindruck von A1 over IP mit "Sehr gut" oder "Gut", am meisten wurde A1 over IP dabei zuhause genutzt (84%). Als wesentliche Nutzungsmotive wurden die niedrigeren Kosten, die Möglichkeit, gleichzeitig mit freien Händen am PC arbeiten zu können und das günstige Telefonieren ins Ausland angegeben.

Promotion: Bei Anmeldung bis 31. März 2007 keine Grundgebühr
Im Rahmen des Pilotprojekts wurde auch das Pricing-Modell entwickelt, das mit dem jetzigen kommerziellen Launch von A1 over IP ab sofort gültig ist: Anrufe von PC zu PC sind weltweit gratis. Außerdem gelten die günstigen A1 Tarife auch für A1 over IP: Hat der Nutzer zum Beispiel einen 0 Cent Tarif wie bei den aktuellen A1 Zero Tarifangeboten, dann telefoniert man auch vom PC um 0 Cent in all jene Netze, die man beim Handy als Null-Cent-Destinationen gewählt hat. Bei Anrufen auf ausländische Mobil- und Festnetznummern spart man je nach Destination bis zu 40% im Vergleich zu herkömmlichen Anrufen vom Handy. Ab sofort bezahlen Kunden für A1 over IP zu ihrem bestehenden Tarif eine Grundgebühr von EUR 3,90 pro Monat. Alle, die sich bis 31. März 2007 für A1 over IP anmelden, können A1 over IP im ersten Jahr ohne Grundentgelt nutzen.

*) Quelle: Analysys Reaserch, UK

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG,
Mag. Michaela Egger, Corporate Communications
Tel: +43 664 331 2737, E-Mail: presse@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0002