Kleiner Neubauer Opernball - der größte Seniorenball Österreichs

ÖVP Neubau erwartet zum 45. Jubiläum mehr als 1.000 Besucher

Wien (VP-Klub) - Traditionell findet am Tag des "Opernballs", am
15. Februar, der "Kleine Neubauer Opernball" im Wiener Rathaus statt. Etwa 1.000 Senioren werden auf dem größten und traditionsreichsten Seniorenball Österreichs, der heuer bereits zum 45. Mal stattfindet, einige schöne Stunden verbringen. Heuer steht der Ball unter dem Motto "Neubau begrüßt Niederösterreich".

Die begehrten Karten für das Ballereignis, das auch 2007 wieder von Hilde Reschl moderiert wird, waren auch heuer wieder innerhalb weniger Tage vergriffen. Kostenloser Eintritt, Abendessen, Getränke usw. werden durch Geld- oder Sachspenden zahlreicher Unternehmen und privater Sponsoren ermöglicht.

Geschichte des "Kleinen Neubauer Opernballs"

Der "Kleine Neubauer Opernball" wurde 1962 von der ÖVP Neubau ins Leben gerufen. Die Wirtschaft war im Aufschwung begriffen, doch trotz alledem gab es Armut in der Gesellschaft, von der vor allem Seniorinnen und Senioren betroffen waren. Die Neubauer ÖVP, rund um ihren Bezirksvorsteher Komm.-R. Peter Platzer, erkannte die schwierige Situation dieser Menschen im Bezirk und um ihnen einen schönen Nachmittag zu bereiten, organisierte die ÖVP Neubau zum ersten Mal am Tag des Opernballs den "Kleinen Neubauer Opernball" -damals noch im ganz kleinen Rahmen mit rund 50 Personen in der Bezirksvertretung.

Im größeren Rahmen wurde der "Kleine Neubauer Opernball" dann unter Bezirksvorsteher Komm.-R. Josef Karrer veranstaltet und man wechselte von der Bezirksvertretung in größere Veranstaltungssäle, wie ins alte Hotel Wimberger, den Messepalast und 1986 sogar in die Hofburg. Seit 1990 findet der "Kleine Neubauer Opernball" im Wiener Rathaus statt, das dankenswerter Weise vom jeweiligen Bürgermeister unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird.

Auch unter der jetzigen ÖVP Neubauer Bezirksparteiobfrau Patrizia Fürnkranz-Markus und ihrem Team wird die Tradition des Kleinen Neubauer Opernballs seit 2004 fortgesetzt. Ihre Motivation: "Der ’Kleine Neubauer Opernball’ soll eine Geste für jene Generation sein, der Österreich durch den Wiederaufbau nach dem Krieg so viel zu verdanken hat."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003