ASFINAG:2006 wurden über 19.000 Fahrerkarten ausgegeben

Die Ausgabe von Kontrollgerätekarten funktioniert reibungslos

Wien (OTS) - Die ASFINAG zog heute eine Jahrebilanz über die Ausgabe von Kontrollgerätekarten für den Digitalen Tachograf in Österreich. So konnten im Jahr 2006 mehr als 19.000 Fahrerkarten, jede mit Bild und Unterschrift des Fahrers versehen, ausgegeben werden. Von den vier Kartentypen im System des Digitalen Tachografen - dazu zählen Fahrer-, Unternehmens-, Werkstatt- und Behördenkarten -wurden im Jahr 2006 insgesamt knapp 23.000 Karten ausgestellt.

Dr. Klaus Schierhackl, Geschäftsführer der ASFINAG Maut Service GmbH: "Bewährt hat sich die Einführung eines Nutzerbeirates - ähnlich wie bei der LKW-Maut - mit dessen Hilfe Probleme frühzeitig erkannt und gelöst wurden." Die Vorsitzenden des Nutzerbeirates Heinz Schierhuber und Georg Eberl wurden unterstützt von Vertretern von BMVIT, BMWA, BMI, Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer und ÖGB.

Mit dem Digitalen Tachografen müssen alle Kraftfahrzeuge mit einem höchst zulässigen Gesamtgewicht (hzG) über 3,5 t sowie Busse mit mehr als neun Sitzplätzen - der Fahrer nicht mit gerechnet - ausgestattet sein. Die Regelung gilt auch für gewerblich genutzte Fahrzeuge mit einem hzG unter 3,5 t, wenn sie in Verbindung mit einem Anhänger oder Auflieger das Gewichtslimit überschreiten.
Die ASFINAG Maut Service GmbH hat nach dem "One Stop - One Shop"-Prinzip die operativen Betreiberaufgaben für alle vier Kartentypen im System des Digitalen Tachografen übernommen und bearbeitet die Anträge für Werkstatt- sowie Kontrollkarten direkt. Fahrer- und Unternehmenskarten werden von den Kraftfahrerorganisationen ARBÖ und ÖAMTC ausgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Marc Zimmermann
Unternehmenskommunikation
Tel: +43 (0) 50108-10831
Fax: +43 (0) 50108-10832
Mobil: +43 664 320 59 60
marc.zimmermann@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001