Fidelity European Growth Fund als Milliardenmacher des Jahres ermittelt

Wien (OTS) - Der Fidelity Funds - European Growth Fund ist aus
einer Studie des Fondsanalysehauses e-fundresearch.com als der mit Abstand größte Milliardenmacher des Jahres 2006 hervorgegangen. Er verteidigte damit seinen Titel, den e-fundresearch.com ihm bereits im Vorjahr verliehen hatte. Der europäische Aktienfonds erzielte einen Vermögenszuwachs von 3,25 Milliarden Euro für seine Anleger.

Die Erfolgsgeschichte des Fidelity European Growth Fund (ISIN LU0048578792) setzt sich weiter fort. Er kam bei einer Wertentwicklung von 15,1 Prozent auf einen mehr als doppelt so großen Vermögenszuwachs wie der Zweitplatzierte: Der Templeton Growth Fund erzielte mit einem Plus von 9 Prozent einen Kapitalzuwachs von 1,59 Milliarden Euro.

"Die erneute Auszeichnung bestätigt, dass die Anleger dem Fidelity European Growth Fund zu Recht vertrauen. Sie setzen damit auf ein Basisinvestment mit einem überzeugenden Rendite-Risiko-Profil", sagte Dirk Herrmann, Geschäftsführer von Fidelity International in Österreich.

Um den Kapitalzuwachs zu ermitteln, multiplizierte e-fundresearch.com das Fondsvolumen mit der jeweiligen Wertentwicklung im vergangenen Kalenderjahr. China-, Russland- oder europäische Immobilienaktienfonds, die 2006 die höchsten Wertentwicklungen aufwiesen, waren in der Studie aufgrund niedriger Fondsvolumina nicht auf den vordersten Plätzen zu finden.

"Viel bedeutender als eine kurzfristig hohe Wertentwicklung ist es, wenn große und bekannte Fonds hervorragende Ertragszahlen bieten. Aufgrund des hohen Volumens profitieren in der Regel mehr Anleger von den Gewinnen als bei kleinen Fonds", so Christian Schreckeis, Leiter Redaktion und Fondsanalyse von e-fundresearch.com. Hoch spezialisierte Fonds seien wegen ihrer engen Fokussierung auf bestimmte Themen schwankungsanfällig. Sie gehören deshalb nicht zur Basisausstattung von Anlegerportfolios, sondern eignen sich nur als Depotbeimischung.

e-fundresearch.com untersuchte alle 15.244 Fonds, die seit 31. Dezember 2005 in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zum Vertrieb zugelassen sind. e-fundresearch.com Data GmbH ist ein unabhängiger Informationsanbieter zum Thema Investmentfonds und auf qualitatives Fondsresearch spezialisiert. Unabhängige Fondsanalysen, Interviews mit Fondsmanagern, Analysten und Kapitalmarktexperten, News zu Investmentfonds sowie Marktanalysen und Studien bilden den Schwerpunkt des Informationsangebots. Die primären Zielgruppen sind Dachfondsmanager, Private Banker, institutionelle Investoren, Bank-und Vermögensberater sowie Medienunternehmen, erfahrene Privatanleger und Stiftungen.

Fidelity International ist eines der weltweit führenden sowie vielfach ausgezeichneten Fondsmanagement-Unternehmen, das privaten und institutionellen Anlegern Investmentprodukte und -dienstleistungen zur Verfügung stellt. Mit über 700 Fondsmanagern und Analysten verfügt Fidelity über das größte Investment-Expertenteam der Welt und ist an allen wichtigen internationalen Finanzplätzen vertreten. Die österreichische Niederlassung Fidelity Investments International in Wien betreut ein Fondsvermögen von 1,9 Milliarden Euro (Stand: 31.12.2006).

Herausgeber:
Fidelity Investments International, Schottenring 16, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Fidelity International
Unternehmenskommunikation

Jörg E. Allgäuer, Telefon: +49 61 73.5 09-38 70
Dr. Sinan Y. Temelli, Telefon: +49 61 73.5 09-38 71
Stefan Barkhausen, Telefon: +49 61 73.5 09-38 75

Telefax: +49 61 73.5 09-48 79
presse@fidelity.de

Österreich:
Dirk Herrmann
Telefon: +43 664 222 20 88, dirk.herrmann@fidelity.at

oder

Scholdan & Company AG
Alexandra Berger-Vogel
Telefon: +43 1 513 23 88-0, fidelity@scholdan.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SCO0001