Das Zukunftsforum Österreich lädt herzlichst zur Pressekonferenz "Ageing Society"- eine Herausforderung für Unternehmen und Gesellschaft

Wien (OTS) - Eine Analyse unternehmerischer Ansätze im Umgang mit einer immer älter werdenden Belegschaft gibt Antworten auf folgende Fragen:

  • Gibt es genügend Arbeitsplätze für ältere ArbeitnehmerInnen?
  • Welche Strategien verfolgen Unternehmen im Hinblick auf eine immer älter werdende Erwerbsbevölkerung?
  • Welche Maßnahmen werden für ältere MitarbeiterInnen in den Betrieben angeboten und sind laut Meinung der Unternehmen wichtig, um ältere MitarbeiterInnen möglichst lange im Betrieb zu beschäftigen? Bei wem orten Unternehmen Handlungsbedarf?
  • In welchen Bereichen erwarten sich die Unternehmen Unterstützung seitens der öffentlichen Hand und welche politischen Regelungen sind wichtig im Hinblick auf die Beschäftigung von älteren MitarbeiterInnen?
  • Welche Faktoren wirken sich auf die (Weiter-)Beschäftigung älterer ArbeitnehmerInnen positiv bzw. negativ aus? Wie hat sich die letzte Pensionsreform auf die Arbeitslosigkeit und die Erwerbsbeteiligung älterer ArbeitnehmerInnen ausgewirkt?
  • Jüngere oder Ältere - wer wird für bestimmte Positionen im Unternehmen bevorzugt und wer wird entlassen?

Präsentation:

Dr. Hannes BAUER,
Vorsitzender des Vereines "Zukunftsforum Österreich"

Univ. Prof. Dr. Emmerich TALOS,
Universität Wien/ Inst. f.Staatswissenschaft

Projektleitung der Studie "Ageing Society - eine Herausforderung für Unternehmen und Gesellschaft" (gefördert vom Jubiläumsfonds der OeNB, Proj.Nr. 11802)

Zeit: Dienstag, dem 6. Februar 2007, 10:00 Uhr Ort: Cafè Landtmann (Löwelzimmer), 1010 Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 4

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (+43-1) 319 44 48
office@zukunftsforum-oesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002