Alfred Finz: "Hatte nie mit dieser Gesinnungsgemeinschaft zu tun"

Klare Distanzierung von Küssel

Wien (OTS) - "Ich hatte mit dieser Szene wissentlich nie in meinem Leben zu tun, diese Gesinnungen sind mir völlig fremd. Ich bin überzeugter christlich-sozialer Politiker, und das seit vielen Jahren", so Afred Finz zu den heute getätigten Vorwürfen Straches.

Er weise es aufs Schärfste zurück, mit Ideologien und Gesinnungen, die er seit jeher verachte, in Zusammenhang gebracht zu werden.

Alfred Finz: "Meine Grußmutter wurde in Gugging als ‚unwertes Leben’ vernichtet, ihre beiden Brüden waren im KZ. Ich hatte und habe mit Rechtsextremismus und pervers verfälschten Geschichtsdarstellungen nie etwas am Hut."

Herrn Straches Versuche, nun andere Leute anzupatzen, wären beschämend und jämmerlich.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002