Weiterbildungsakademie startet in Österreich

Wien (OTS) - Rund 100.000 Menschen sind in Österreich im Weiterbildungssektor beschäftigt. Überprüfbare Qualitätskriterien für ihre pädagogische Leistung gab es bisher jedoch keine. Mit der Weiterbildungsakademie, die am 1. Februar der Öffentlichkeit vorgestellt wird, gibt es in Österreich die europaweit einzigartige Möglichkeit für Erwachsenenbildner/innen, ihre Kompetenzen anerkennen zu lassen. Bildungspolitisch ist das internationale Vorzeigemodell ein Meilenstein, da es Erwachsenenbildung und Universität institutionell verbindet. Getragen wird die Weiterbildungsakademie von allen maßgeblichen Weiterbildungsverbänden Österreichs.

Ihre Gesprächspartner/innen sind:

o Univ.-Doz. Dr. Wilhelm Filla, Verband Österreichischer Volkshochschulen o Dr. Anneliese Heilinger, Weiterbildungsakademie o Univ.-Prof. Dr. Klaus Meisel, Volkshochschule München o Dr. Margarete Wallmann, Bundesinstitut für Erwachsenenbildung

o Zeit: Donnerstag, 1. Februar, 10-11 Uhr Ort: Wiener Urania, Dachsaal, Uraniastraße 1, 1010 Wien

Im Anschluss an die Pressekonferenz findet die Auftaktveranstaltung der Weiterbildungsakademie statt, zu der Medienvertreter/innen ebenfalls herzlich eingeladen sind: 1. Februar 07, 12.00 Uhr, Urania, Dachsaal

o Presse-Rückfragen und Anmeldung: PR-Agentur comm:unications, Mag. Judith Mayr T: 01/ 315 14 11, E-Mail: judith.mayr@communications.co.at

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michaela Pedarnig
Pressereferentin VWV
Tel.: 0664/841 5394
michaela.pedarnig@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011