Razborcan: Land Niederösterreich fördert Flughafensozialdienst

Unverzichtbare Hilfe für Flüchtlinge und Hilfesuchende

St. Pölten, (SPI) - "Vom Land Niederösterreich wurde die Auszahlung der Subventionen für die Beratung und Betreuung von Flüchtlingen durch den Flughafensozialdienst in der Höhe von 43.989 Euro und für die Beratungsstelle ‚Süd’ in Wiener Neustadt in der Höhe von 66.495 Euro an die Caritas der Erzdiözese Wien genehmigt", berichtet der Schwechater SPNÖ-Landtagsmandatar, LAbg. Gerhard Razborcan, über den Beschluss. Damit fließen insgesamt über 110.000 Euro in diese beiden wichtigen Beratungsstellen für AsylwerberInnen und MigrantInnen. "Sowohl die Beratungsstelle "Süd" wie auch der Flughafensozialdienst sind notwendige Anlaufstellen für Menschen in Not. Gerade für AsylwerberInnen bieten sie in einer schwierigen Zeit Rat und Hilfe", so Razborcan weiter.****

"Eine Gesellschaft wird daran gemessen, wie sie mit ihren schwächsten Mitgliedern umgeht. Diese oft zitierte Weisheit hat in diesem Zusammenhang besondere Gültigkeit. Denn für diese Menschen, die oft unter furchtbarsten Bedingungen unter Zurücklassung ihres gesamten Hab und Gut, ihrer Familie und ihres ganzen Umfeldes flüchten müssen, ist es besonders wichtig, eine Anlaufstelle zu finden, wo man zur Ruhe kommen kann, Rat und Hilfe erhält und ein tröstendes Wort", unterstreicht LAbg. Razborcan die Bedeutung der Beratungsstellen. "Es ist ein unverzichtbarer Bestandteil einer solidarischen Gesellschaft, für die Menschen da zu sein, denen es weniger gut geht! Die beiden Beratungsstellen erfüllen das in vorbildlicher Weise", so Razborcan abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004