Neue Aktivitäten des Vereins für Geschichte der Stadt Wien

Wien (OTS) - Kommenden Mittwoch (31.1.) lädt der Verein zur Geschichte der Stadt Wien seine Mitglieder, wie vor allem auch Interessierte zu einer kundigen Führung mit den beiden WienMuseum-Wissenschaftlern Renata Kasal-Mikula und Sándor Békési durch die laufende Ausstellung "Großer Bahnhof. Wien und die weite Welt" ein. Treffpunkt ist im Foyer des Museum, Start ist um 16.00 Uhr. Die Führung ist kostenlos zu besuchen.

Am 6. März folgt eine weitere Veranstaltung: Nach der Vollversammlung des Vereins referiert die Leiterin des Diözesanarchivs der Erzdiözese Wien, Annemarie Fenzl über den "Wiener Stephansdom. Im Herzen der Stadt: Zeuge einer großen Geschichte, österreichisches Nationalsymbol, Denkmal des Glaubens". Ort des Vortrages ist das Nordbuffet des Wieners Rathauses, Beginn ist gegen 19.00 Uhr. Auch hier ist der Eintritt frei. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gabriela Schlager
Wiener Stadt- und Landesarchiv/
Verein für Geschichte der Stadt Wien
Tel.: 4000-84815

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011