Til Schweiger: jeder dritte Mann hätte ihn gern zum Freund

Hamburg (OTS) - Schauspieler und Frauenschwarm Til Schweiger steht auch bei den Männern hoch im Kurs: Fast jeder Dritte (29 Prozent) hätte ihn gerne als besten Freund, wie jetzt eine Online-Umfrage mit 1.442 Teilnehmern im Auftrag des Männer-Lifestylemagazins "Men's Health" ergab. In der Rangliste folgen Sänger Xavier Naidoo (21 Prozent), Basketballer Dirk Nowitzki (19 Prozent) und Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher (17 Prozent).

Andere Berühmtheiten landeten bei der Umfrage mit Mehrfachauswahl nur im Mittelfeld. So votierten lediglich neun Prozent für Günter Jauch als besten Freund, der damit eben so viele Stimmen erhielt wie Popstar Dieter Bohlen und Moderator Stefan Raab. Am wenigsten als Freund begehrt sind Hip-Hopper Jan Delay (4 Prozent), Ex-Tennisstar Boris Becker (3 Prozent) und der Komiker Olli Dittrich (2 Prozent).

In der Men's-Health-Umfrage bekannten die Teilnehmer auch, welche Eigenschaften für den besten Freund besonders wichtig sind: Für 48 Prozent muss er vertrauenswürdig sein und "den Mund halten können". Eben so vielen (47 Prozent) ist wichtig, dass er einem "in die Augen sehen" kann. Und für jeden fünften Befragten muss er "einen anständigen Händedruck" haben.

Die gezielte Freundessuche gestaltet sich schwierig. "In der Regel sind Freundschaften nicht planbar", sagt die Psychologin Dr. Ann Elisabeth Auhagen von der FU Berlin. Gemeinsame Interessen wie Sport seien jedoch gute Voraussetzungen, um erste Kontakte zu knüpfen. Bei einer Freundschaft sollte sich aber niemand zu etwas verpflichtet fühlen. "Wenn Ihnen etwas an der Freundschaft liegt, dann sollten Sie möglichst viel zusammen unternehmen und dem anderen zeigen, dass Sie ihn mögen", sagt die Expertin. Übrigens gehen die meisten Männerfreundschaften wegen räumlicher Distanz zu Ende. Weitere Trennungsgründe sind eine Frau oder der Nachwuchs. "Die Partnerin allein kann aber nie einen Freund ersetzen", betont Auhagen.

Diese Meldung ist unter Quellenangabe "Men's Health" zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Melcher
Chefredakteur Men's Health
Leverkusenstr. 54, 22761 Hamburg
Tel.: +49 (0)40/853303-0
Fax: +49 (0)40/853303-933
wmelcher@menshealth.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006