Wiener Neustadt hat einen neuen Bezirkshauptmann

Philipp Enzinger folgt Heinz Zimper

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung auch die Bestellung von Dr. Philipp Enzinger zum neuen Bezirkshauptmann von Wiener Neustadt beschlossen. Die Bestellung ist ab 1. Februar 2007 wirksam; Enzinger folgt damit Dr. Heinz Zimper nach, der am 1. Jänner die Nachfolge von Dr. Karl Hallbauer an der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen angetreten hat.

Philipp Enzinger wurde 1965 in Wien geboren, wo er auch 1984 maturierte und das Studium der Rechtswissenschaften (Magister) abschloss. Am 2. Oktober 1995 wurde er in den NÖ Landesdienst aufgenommen. Seine ersten Stationen waren die Bezirkshauptmannschaften Wien-Umgebung und Baden. Nach einer Tätigkeit beim Verfassungsdienst war er in Folge an den Bezirkshauptmannschaften Baden, Wien-Umgebung, Lilienfeld und Bruck an der Leitha tätig, an den drei letztgenannten als Bezirkshauptmannstellvertreter. 2004 wurde ihm der akademische Grad eines Doktors der Rechtswissenschaften verliehen; ab 2. Jänner 2006 war er vorübergehend dem Bundesministerium für Inneres zugeteilt.

Enzingers Vorgänger, Heinz Zimper (Jahrgang 1955), kam nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien Anfang 1980 in den NÖ Landesdienst und war u. a. an den Bezirkshauptmannschaften Scheibbs, Mödling und Krems tätig. Ab Jänner 1991 war Zimper dann Bezirkshauptmannstellvertreter in Wiener Neustadt, ab Februar 2000 im Kabinett des Bundesministers für Inneres und ab 1. April 2001 Bezirkshauptmann von Wiener Neustadt. Seit Anfang dieses Jahres ist Zimper Bezirkshauptmann von Neunkirchen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009