Iron Mountain Digital präsentiert DataDefense auf der IT'n'T

Wien (OTS) - Iron Mountain Digital, die Technologie-Unit von Iron Mountain Incorporated und Spezialist für die Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung digitaler Informationen, präsentiert auf der IT'n'T in Halle A, Stand A0804 erstmalig auf einer österreichischen Messe seine neue Lösung DataDefense. Die Software zerstört kontrolliert und aktionsgesteuert Daten auf gestohlenen oder abhanden gekommenen Laptops und PCs - selbst dann, wenn die Rechner offline sind. Die Lösung verschlüsselt dazu per Voreinstellung einzelne Dateitypen, Verzeichnisse oder auch komplette Festplatten per 256-Bit Encrypting File System (EFS)-Verschlüsselung von Microsoft. Unternehmen haben so die Garantie, dass wichtige Unternehmensinformationen nicht in die falschen Hände gelangen und missbräuchlich verwendet werden. DataDefense wird als Miet-Service und als Software-Lizenzprodukt angeboten.

Darüber hinaus zeigt Iron Mountain Digital "Connected Backup für PCs" und "Connected Backup für Server". Die beiden Softwarelösungen gewährleisten die automatisierte Sicherung und zuverlässige Wiederherstellung von PC- und Laptop-Daten beziehungsweise Microsoft Windows File-Servern. Connected Backup für PC und Server sichern die Daten zeitgesteuert und automatisiert im Hintergrund und erlauben Unternehmen so die zuverlässige und anwenderfreundliche Wiederherstellung von Informationen, die durch Virusattacken, Diebstahl von Laptops, Datenkorruption oder Anwenderfehler verloren gegangen sind.

Rückfragen & Kontakt:

SCHWARTZ Public Relations
Ulrike Siegle
Sendlinger Straße 42 A, D-80331 München
Tel.: +49-89-211871-34
us@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001