Martinz: Doppel-Debüt im Ausschuss des Stadttheaters Klagenfurt

Wien (OTS) - Ihre Premiere im gemeinsamen Theaterausschuss des Stadttheaters Klagenfurt hatten heute LR Dr. Josef Martinz als Neubesetzung für den Vorsitz sowie Josef Ernst Köpplinger in seiner Rolle als neuer Intendant

Die heutige Sitzung des Theaterausschusses für das Stadttheater Klagenfurt präsentierte zwei neue Akteure. Im November 2006 folgte LR Dr. Josef Martinz seinem Vorgänger Dr. Martinz Strutz als neuer Vorsitzender in das leitende Gremium des Stadttheaters Klagenfurt. Der neue Intendant Josef Ernst Köpplinger wird mit 1.9.2007 in die Fußstapfen von Dietmar Pflegerl treten. Heute unterbreitete Köpplinger dem Theaterausschuss seinen ersten Spielplan für die Saison 2007/08, den er in Kürze auch der Öffentlichkeit präsentieren wird. "Hinter dem Spielplan des neuen Intendanten steht ernsthafte und ambitionierte Theaterarbeit. Er fand die allgemeine Zustimmung des Theaterausschusses und ist somit die Bühne für den weiteren Erfolg und die ungebrochene Anziehungskraft des Stadttheaters Klagenfurt", so der Vorsitzende LR Martinz. Als Novum hervorzuheben sei der Spielplan-Schwerpunkt für die Zielgruppe jugendlicher KärntnerInnen. Er solle als Brückenschlag zwischen der Theaterbegeisterung von Kindern und dem späterem Publikum fungieren.

Weiters wurde den Mitgliedern des Theaterausschusses der Rechnungsabschluss 2005/06 präsentiert, der eine Ersparnis von 396.000.- Euro ausweist. Der Ausschuss einigte sich darauf, den Gesamtbetrag dem Stadttheater zu überlassen - mit der Auflage, dass 325.000 Euro für Investitionen in eine neue Tonanlage verwendet werden. Martinz: "Der Restbetrag bleibt ebenfalls als Polster für den Start der neuen Intendanz in der Kasse des Stadttheaters." Zudem wurde das Budget für 2007/08 in der Höhe von rund 18 Mio. Euro einstimmig beschlossen. Der Vorsitzende Martinz lobte abschließend die konstruktive Zusammenarbeit des Gremiums.

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei, Kommunikationsabteilung
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001