SJ NÖ: Wählen mit 16 nun endlich auch in NÖ!

Wieland: Eine Forderung der Sozialistischen Jugend setzt sich durch!

St. Pölten (OTS) - Bernhard Wieland, Landesvorsitzender der Sozialistischen Jugend NÖ (SJ NÖ), zeigt sich erfreut, dass Wählen mit 16 nun auch endlich in Niederösterreich umgesetzt wird: "Wir sind auf diesen Durchbruch stolz. Er beweist, dass sich der Einsatz für Jugendinteressen lohnt!"

Die Sozialistische Jugend hat mit der Wahlaltersenkung nach jahrelangem Tauziehen eine ihrer zentralen Forderung zur gleichberechtigten Einbeziehung junger Menschen in demokratische Entscheidungsprozesse durchgesetzt.

"Nach der Einigung auf Bundesebene ist es nur konsequent, dass "Wählen mit 16" nun auch rasch in NÖ umgesetzt wird. Bereits bei den nächsten Landtagswahlen, welche planmäßig 2008 stattfinden, sollte das Realität sein!", fordert Wieland.

"Unrühmlich bleibt dabei die Rolle der ÖVP NÖ mit ihrem Parteichef Pröll. Jahrelang haben diese eine Wahlaltersenkung in NÖ blockiert. Jahrelang wurden die Jugendlichen von diesen mit teils diffamierenden Argumenten für politisch unmündig erklärt", so der SJ-Landesvorsitzende in Richtung der Landeshauptmannpartei.

"Die Wahlaltersenkung gehört nun rasch umgesetzt, damit auch 16- und 17-Jährige in naher Zukunft die Chance haben, etwa bei dem von der Sozialistischen Jugend angekündigten Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren, gleichberechtigt teil zu haben", so Wieland abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend NÖ
Kastelicg. 2
3100 St. Pölten
Tel.: 02742/2255-222
presse@sjnoe.at; www.sjnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003