Das 15. Gehalt kommt vom Finanzminister! Steuer-Rückholaktion bringt bares Geld zurück in die Börseln der ÖsterreicherInnen

AUDIO-Files für alle Radioredaktionen

EINMODERATION (Österreich) (OTS) - Das neue Jahr ist zwar noch recht jung, doch der Zahlscheinstapel am Küchentisch ist schon wieder ganz schön dick. Die Haushaltsversicherung, der Autofahrerclub-Jahresbeitrag, die Mitgliedschaft im Fitnesscenter -viele Rechnungen in dieser Art flattern dieser Tage ins Haus und strapazieren das Börsel. Aber: gerade jetzt am Jahresbeginn ist auch frisches Geld in Sicht! Vom Finanzamt. Und oft gar nicht wenig. Dann nämlich, wenn man sich bei der Steuer-Rückholaktion der Arbeiterkammer beteiligt.

REDAKTEURSTEXT

Der Techniker Heimo Pagitz hat eben seine Steuererklärung ans Finanzamt geschickt. Jetzt darf sich der 39jährige über überraschend großen Geldregen freuen.

OT01 0:00sec PAGITZ Großer Geldbetrag zurück [Ich muss zugeben...]

Ein 15. Monatsgehalt - verdient in 15 Minuten Schreibarbeit. Klar, nicht bei jeder Steuererklärung - eigentlich heißt’s ja richtig "Arbeitnehmerveranlagung" - schaut so viel Geld heraus, sagt Steuerexperte Bruno Novozsel von der Arbeiterkammer Niederösterreich. Aber - ein bissl ’was geht wohl immer:

OT02 0:15sec NOVOZSEL 300 Mio. Euro nicht rückgeholt [Unseren...]

Viele lassen die Gelegenheit außer Acht, weil sie denken, gar keinen Anspruch auf Steuerrückerstattung zu haben, so AKNÖ-Experte Novozsel. Doch wer Lohnsteuer zahlt, verfügt zumeist bereits über ein Guthaben.

OT03 0:37sec NOVOZSEL Wer bekommt etwas zurück? [Das wird...]

Sie alle können ihre Arbeitnehmerveranlagung bis zu 5 Jahre rückwirkend einreichen. Das "Wie" kommt dazu von der Arbeiterkammer:
Die Steuerrückholaktion soll Herr und Frau Österreicher motivieren, dem Fiskus kein Geld freiwillig zu überlassen.

OT04 0:59sec NOVOZSEL Steuerrückholaktion [Bei dieser...]

Gleich nach der Anmeldung bekommt man eine Checkliste geschickt, schildert Techniker Heimo Pagitz. Anhand dieser hat er dann alle Unterlagen zusammengetragen: Bons, Rechnungen und Bestätigungen -aufgestöbert bis ins Jahr 2002 zurück:

OT05 1:17sec PAGITZ Belege zusammensuchen [In vielen Mappen...]

Bestätigungen und Belege sind unumgänglich für eine geldsegensreiche Steuererklärung. AK-Steuerprofi Bruno Novozsel rät deshalb generell zur "Hamstermethode".

OT06 1:35sec NOVOZSEL Besser zu viele Belege [Ich würde...]

Der fertige Antrag auf Arbeitnehmerveranlagung wird schließlich beim zuständigen Wohnsitz-Finanzamt gestellt. Und - wer seine Erklärung über den Onlinezugang der Finanzämter einreicht, spart sich dazu auch Zeit und lästige Wege.

OT07 1:54sec NOVOZSEL Start der Aktion [Wir starten...]

6,3 Millionen Euro "Geld zurück" war das stolze Ergebnis der Steuer-Rückholaktion des Vorjahres. Neo-Steuersparer Heimo Pagitz hat sein Guthaben bereits fast verplant.

OT08 2:10sec PAGITZ Was macht er mit dem Geld? [Ich hab...]

Anmeldungen für die Steuer-Rückholaktion werden ab sofort entgegengenommen - telefonisch unter 05 7171-1551. Eine Terminvereinbarung ist unbedingt notwendig! Alle Infos dazu auch im Internet unter noe.arbeiterkammer.at - Rubrik "Steuer und Geld". ***

Selbstverständlich organisieren wir Ihnen gerne Ihre Interviewpartner zum aktuellen Thema.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Putz & Stingl RadioService
Harald Sorger
Tel. +43-(0)2236 / 23424-0
mailto: sorger@putzstingl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAU0002