BILLA präsentiert neue Positionierung und neue Werbelinie

Wiener Neudorf (OTS) - BILLA, Österreichs führender Supermarkt, präsentierte heute seine neue Unternehmensstrategie. Rund um die Begriffe Lebensqualität, Verantwortung und Vertrauen wird BILLA zahlreiche Maßnahmen für Mitarbeiter/innen, Partner und Kund/innen setzen. Der "Hausverstand" wird die zentrale Figur der neuen BILLA-Werbelinie.

"Ergebnisse tiefgehender Markt- und Motivforschung und die sich kontinuierlich ändernden Marktbedingungen zeigen, dass der Lebensmittelhandel vor großen Herausforderungen steht. Mit unserer neuen strategischen Positionierung, die nach langer Vorbereitungszeit seit Beginn des Jahres mit voller Kraft umgesetzt wird, bleiben wir unserer Verpflichtung zur Innovations- und Qualitätsführerschaft treu", so Mag. Volker Hornsteiner, Vorstandssprecher der BILLA AG heute bei einer Pressekonferenz. Denn die Österreicherinnen und Österreicher erwarten sich laut Hornsteiner in Zukunft von einem Lebensmittelhändler mehr, als nur gute Produkte zu einem vernünftigen Preis anzubieten. Sie erwarten sich vor allem mehr kompetente Information, wie sie sich zu leistbaren Preisen gesund ernähren können - ohne auf Genuss zu verzichten.

Die neue BILLA Strategie: Am Beginn des Weges ...

Volker Hornsteiner dazu: "In den nächsten Jahren werden wir uns daher konzentriert dieser Herausforderung stellen. Wir werden mit einer Vielzahl von Maßnahmen - und wir wissen, dass wir dabei am Beginn des Weges stehen - BILLA von einem Logistik-Kompetenzzentrum zu einem hochwertigen Lebensmittel-Dienstleistungszentrum weiterentwickeln."

Vom Preiswettbewerb zum Vertrauenswettbewerb

BILLA übernimmt daher in Zukunft ganz bewusst die Verantwortung dafür, den Österreicherinnen und Österreichern hochwertige, möglichst natürliche und leistbare Lebensmittel sowie kompetente Information zur Verbesserung der individuellen Lebensqualität zur Verfügung zu stellen. BILLA wird dabei ein verlässlicher Partner für die Österreicherinnen und Österreicher, der absolute Kompetenz in Sachen Lebensmittelqualität, Genuss und Gesundheit hat. "Wir sind der Überzeugung, dass wir mit diesen neuen Leitlinien die Zukunft des Lebensmittelhandels neu definieren werden. Denn wir lassen ab sofort den ausschließlichen Preiswettbewerb hinter uns und treten mit voller Kraft in einen Vertrauenswettbewerb. Statt Tiefpreisschlachten werden wir Mindestqualitätsstandards etablieren, die den Konsumenten Orientierung und Identität geben und die das Verantwortungsbewusstsein des Unternehmens verstärken", so Hornsteiner weiter.

Expertengruppe evaluiert vergleichbare Projekte europäischer Lebensmittelhändler

Europaweit gibt es bereits einige Ansätze, wie Supermärkte mit gezielten Projekten ihre Kundinnen und Kunden bei der Verbesserung der Lebensqualität unterstützen. Eine hochrangige Expertengruppe unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Anita Rieder vom Institut für Sozialmedizin der Medizinischen Universität Wien unterzieht derzeit für BILLA sämtliche Projekte einer detaillierten Analyse. Die Ergebnisse dieser internationalen Untersuchung werden noch im Frühling der Öffentlichkeit präsentiert werden, in weiterer Folge werden immer wieder neue Maßnahmen zur Umsetzung der neuen Strategie entwickelt werden. Hornsteiner: "Wir sind uns bewusst, dass Veränderungen dieser Dimension nicht von heute auf morgen passieren. Sie sind ein mittel- bis langfristiger Prozess, in deren Verlauf auch wir noch viel lernen werden. Im Zentrum steht dabei aber immer die Lebensqualität jedes einzelnen, Verantwortung und Vertrauen."

Die neue Positionierung und das neue Selbstverständnis von BILLA werden sich jedenfalls auf alle Bereiche des Unternehmens auswirken. Die ersten für alle gut sichtbaren Maßnahmen sind:

Healthy Choices: "Wenn schon naschen, dann richtig"

Im Kassenbereich angebotene Lebensmittel sind üblicherweise energiereich. BILLA wird daher ab Ende Februar an allen Kassen gesunde Alternativen zu den üblichen "Snacks" im Kassenbereich anbieten und diese gesondert auszeichnen.

Neue Mitarbeiter/innen-Bekleidung

Ab 16. Jänner werden alle Mitarbeiter/innen in sämtlichen Filialen die neue Mitarbeiter/innen-Bekleidung tragen. Die Bekleidung wurde unter Beteiligung und Berücksichtigung der Wünsche der Mitarbeiter/innen von der Modeschule Hetzendorf entworfen. Das neue Outfit ist bequemer, praktischer und vor allem modischer. Das steigert nicht nur das Wohlbefinden der Mitarbeiter/innen, sondern ist auch ein deutlich sichtbares Zeichen der positiven Veränderung von BILLA nach außen.

Mitarbeiter/innen Ausbildungsoffensive

Lebensmittelkompetenz bedeutet für BILLA auch Magnet und Ausbildungszentrum von hochqualifizierten und motivierten Mitarbeiter/innen zu werden. Daher werden in den kommenden Monaten große Anstrengungen zur Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter/innen unternommen. Einige Beispiele sind das neue BILLA Lehrlingskonzept, bei der es nach der 3jährigen Lehre eine, zusätzliche Lehrabschlussprüfung zum Bürokaufmann, die Möglichkeit zur Eingliederung in den Nachwuchsführungspool, die Unterstützung bei der Berufsreifeprüfung sowie das Angebot des Studiums "Handelsmanagement" an der Europäischen Fachhochschule in Brühl gibt. Die Fachschulungen sowohl für alle Mitarbeiter als auch für Filialleiter/innen und -stellvertreter werden insbesondere im Frische- Hygiene- und Qualitätsbereich sowie im Bereich des Persönlichkeitstrainings (Selbstmanagement, Mitarbeiter/innen Aus- und Weiterbildung, Mitarbeiter/innenführung, Mitarbeiter/innenmotivation) deutlich ausgeweitet.

BILLA-Filialen: Größte Umbauoffensive aller Zeiten

Betreffend der Filialen plant BILLA die größte Umbauoffensive seines Bestehens. Im Laufe des nächsten Jahres werden mehr als 60 BILLA Filialen nach modernen Standards umgebaut werden und die Umbauoffensive wird in den folgenden Jahren fortgesetzt werden. Das Hauptaugenmerk der Generalrenovierungen wird auf den Ballungszentren vor allem im Osten Österreichs liegen. Durch ein überarbeitetes Lichtkonzept mit zusätzlichen Reflektoren wird die gesamte Filiale optimal ausgeleuchtet und durch den Einzug modernsten Designs unter Verwendung neuer Materialien, wie z.B.: Plexiglas, Nirosta oder Kunststeinplatten wird die Voraussetzung für ein echtes Einkaufserlebnis im Supermarktsegment geschaffen.

Vorrang für österreichische Lieferanten und Lieferanten-Innovationspreis

"Wenn wir uns gegenüber unseren Kunden von einem reinen Preiswettbewerb zu einem Vertrauenswettbewerb entwickeln, dann gilt das selbe auch für unseren Lieferanten" ergänzt Josef Siess, Vorstand der BILLA AG. Neben der Tatsache, dass BILLA in Zukunft noch mehr "Vorrang für österreichische Lieferanten" geben wird möchte BILLA im gegenseitigen Austausch mit Lieferanten darüber hinaus optimale Rahmenbedingungen für Innovationen setzen. Nach Abschluss der Evaluierungen der Expertengruppe wird BILLA daher einen eigenen Lieferanten-Innovationspreis einführen.

Neue Werbelinie: "BILLA, sagt der Hausverstand"

Ganz im Zeichen der neuen Strategie steht auch die neue Werbelinie, die mit heutigem Tag gestartet wird. Im Zentrum steht eine Figur, die alle kennen, die aber nicht prominent im eigentlichen Sinn ist: der "Hausverstand". Josef Siess: "Wir alle haben eine innere Stimme, die oft sehr gut Bescheid weiß, was gut für uns ist und was nicht. In unserer neuen Werbekampagne konzentrieren wir uns auf diese innere Stimme - den Hausverstand. Wir personifizieren den Hausverstand und wir regen unsere Kunden zum Nachdenken an. Die Werbelinie in den elektronischen Medien wird sich ganz auf den "Hausverstand" konzentrieren, in den Printanzeigen und Flugblättern wird die Idee des Hausverstandes natürlich mit konkreten Produktangeboten ergänzt." Siess zeigt sich überzeugt, dass dieser für einen Supermarkt völlig neue Kommunikationsansatz bei den Österreicherinnen und Österreichern großen Anklang finden wird.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Corinna Tinkler, Pressesprecherin und
Leiterin Unternehmenskommunikation
REWE Group Austria, Industriezentrum NÖ-Süd
Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5262, E-Mail: c.tinkler@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007