Steirisches BZÖ zeigt Verständnis für Voves Unmut an Gusenbauer

Regierungsprogramm ist wirklich das Schlechteste der Zweiten Republik

Graz (OTS) - "Ich zeige durchaus Verständnis für die Unmutskundgebungen von Franz Voves an Alfred Gusenbauer, wiewohl ich die Wortwahl des Landeshauptmannes gegenüber dem Bundeskanzler des Wortbruchs nicht teilen kann. Voves ist allerdings zuzustimmen, dass es sich bei dem Regierungsprogramm um eines der schlechtesten in der Geschichte der Zweiten Republik handelt. Es bleibt allerdings abzuwarten, inwieweit Landeshauptmann Voves auch in Zukunft seine Hand gegen diesen Bundeskanzler des Wortbruchs erheben wird. Unsere Unterstützung hat der steirische Landeshauptmann sicher, wenn es darum geht, die Belastungen seiner Wiener Parteifreunde zu verhindern", reagiert der steirische BZÖ-Chef und Generalsekretär Gerald Gerald Grosz auf die heutigen Aussagen von SP-Landeshauptmann Franz Voves. (Schluss) ms

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0009