Scientology eröffnet prominente neue Kirche in berlin

Türen sind offen; alle sind eingeladen, für sich selbst herauszufinden:‘Was ist Scientology?’

Berlin (OTS) - "Die Scientology Kirche von Berlin öffnete heute
ihr neues Zuhause in Charlottenburg, mit einer Einladung an alle, die Antwort auf die unausweichliche Frage "Was ist Scientology?" selbst herauszufinden.

"Unsere Türen sind für Sie offen", sie sind für jeden offen, um herauszufinden, wer wir wirklich sind, sagte Sabine Weber, Präsidentin der Scientology Kirche Berlin.

Um dies zu ermöglichen, bietet das Erdgeschoss des 4.000 Quadratmeter großen, 6-stöckigen Gebäudes aus Glas und Stahl in der Otto-Suhr-Allee ein umfassendes begehbares audio-visuelles Öffentlichkeits-Informationszentrum über den Glauben der Scientology und deren Praktiken, sowie die Aktivitäten der Kirche in Berlin und überall auf der Welt. Auf den Displays werden das Leben und die Errungenschaften des Gründers der Scientology, L. Ron Hubbard, gezeigt, als auch die international anerkannten Programme, welche sich seine Entdeckungen zur Bekämpfung des Drogenproblems, des Analphabetentums, der Kriminalität, der Immoralität and der Verstöße gegen die Menschenrechte zu Nutze machen. Auf internationaler Ebene öffneten 1.500 neue Kirchen, Missionen und Gruppen im letzten Jahr, und das Wachstum der letzten fünf Jahre überstieg das der letzten fünf Jahrzehnte.

Die neue Kirche in Berlin reflektiert das weltweite heutige Gesamtbild der Scientology, mit über 7500 Scientology Kirchen, Missionen und Gruppen in 163 Ländern. Sie alle sind der Verwirklichung der Ziele der Scientology gewidmet "einschließlich einer Welt ohne Krieg, ohne Wahnsinn und ohne Kriminalität, in der der Fähige erfolgreich sein kann und alle die Freiheit haben, zu größeren Höhen aufzusteigen."

Frau Weber beschrieb das Engagement von Scientologen, Menschenrechte mit einer weltweiten Kampagne zu verwirklichen, um das Bewusstsein der Öffentlichkeit über die Allgemeine Menschenrechtserklärung zu erhöhen; Jugendliche in 53 Nationen mit dem "Sag Nein Zu Drogen, Sag Ja Zum Leben" Drogenaufklärungsprogramm der Kirche von Drogen fernzuhalten; der Niedergang von Aufruhr und Kriminalität durch die Verteilung des auf gesundem Menschenverstand basierenden Moralkodex, Dem Weg Zum Glücklichsein; und das Bringen von Katastrophenhilfe für zehntausende Ehrenamtliche Scientology Geistliche weltweit.

Tausende Scientologen und Freunde aus der ganzen Welt kamen, um die neue Kirche am Eröffnungstag zu besuchen.

Zu den Gastsprechern, die der Kirche zu ihrem neuen Zuhause in Berlin gratulierten, gehörten Herr Bernhard Stitz, ein Polizist mit 30 Jahren Berufserfahrung, Professor Jürgen Redhardt, emeritierter Professor an der Universität Giessen, Dr. Hubertus Mynarek, Theologe und Soziologe, und Herr Almog Burstin, ein Gründungsmitglied der Europäischen Stiftung für Menschenrechte und Toleranz, der aus Israel kam.

"Gemäß der Tradition, dass Religionen ein Klima von Weltfrieden schaffen", sagte Frau Weber, "bewegen wir uns in das 21te Jahrhundert, indem wir Kirchen wie diese auf vier Kontinenten bauen. Jede liegt an einem kulturellen Knotenpunkt, sodass jeder herausfinden kann, wer wir sind und wofür wir stehen."

Weitere neue Scientology Kirchen sind kürzlich eröffnet worden, einschließlich London, Madrid, New York, San Francisco und Johannesburg.Weitere neue Kirchen sind im Bau mit geplantem Abschluss im Jahr 2007 in Belgien, Italien, Dänemark, Australien und Taiwan.

Frau Weber führte weiters aus.:"Das, was unsere Kirchen so besonders macht, ist ihre grundlegende Zielsetzung, ein aktives und verantwortliches Gemeinschaftsmitglied zu sein.

(Für Photos schicken Sie bitte ein e-mail an:
office@celebrity-centre.at oder rufen Sie an unter +43 1 604 45 64-0 oder +431 522 36 18-0)

Rückfragen & Kontakt:

Angelika Thonauer & Sonja Henkel
Pressebüro
Scientology Kirche Österreich
Tel.: 01/522 3618-0 oder 01/6045 64-0
Mobil: +43669 10028262

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001