BAWAG / FORMAT: Richtigstellung der KPMG

Wien (OTS) - Die KPMG weist die in der heute erschienen Ausgabe
der Zeitschrift "Format" (Nr. 1-2, 12.1.2007, Seite 30) getätigten Behauptung - "Zwischenzeitlich wurden auch Ex-Bawag-Vorstände und die KPMG angeklagt" - ausdrücklich zurück und stellt fest, dass die KPMG im gegenständlichen Verfahren nicht angeklagt ist.

Rückfragen & Kontakt:

KPMG
Mag. Christine Enzi
cenzi@kpmg.at
Tel.: 0664/816 1160

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011