Grossmann: Wahlaltersenkung ist Meilenstein für Österreichs WählerInnen

Auch Opposition erkennt nun Verbesserungen

Wien (OTS) - Sehr erfreut zeigte sich heute SPÖ-Kinder- und Jugendsprecherin Elisabeth Grossmann, dass nun auch die Oppositionsparteien (Grüne und BZÖ) die vielen Verbesserungen im Regierungsprogramm erkennen. Die Wahlaltersenkung auf 16 Jahre ist ein Meilenstein für Österreichs WählerInnen und die österreichische Demokratie, betonte Grossmann. ****

Grossmann unterstrich neuerlich ihre Freude am Meinungsschwenk der ÖVP beim Thema Wahlaltersenkung. Vor allem in Hinblick auf die vielen Pflichten und Verantwortungen, die Jugendliche in diesem Alter bereits erfüllen bzw. tragen müssen.

Grossmann betonte abschließend, dass sie sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Parteien freue. "Ich bin sicher, dass wir im Sinne der jungen Menschen in Österreich viele weitere Zeichen setzen können. So wird sich Grossmann beispielsweise dafür einsetzen, dass junge Menschen ab 16 Jahren ebenfalls die Möglichkeit erhalten, parlamentarische Bürgerinitiativen zu unterstützen (Die derzeitige Alterbeschränkung für das Unterstützen von Bürgerinitiativen liegt bei 19 Jahren!). Damit können Themen, die den jungen ÖsterreicherInnen am Herzen liegen, direkt an das österreichische Parlament herangetragen werden", so Grossmann abschließend. (Schluss) wf/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001