Tempo 100: BZÖ-Brunmair: "Schikanieren und Abkassieren!"

Die Autofahrer werden durch Tempo 100 schikaniert und mit der Erhöhung der Mineralölsteuer zusätzlich belastet!

Linz (OTS) - "Tempo 100 -die Farce geht weiter. Jetzt wird nicht kassiert, aber kontrolliert. Der neue SPÖ Verkehrsminister Faymann will die 100er Schikane abschaffen und der grüne Landesrat möchte seinen Tempo Wahnsinn beibehalten. Leidtragende dieses Kasperltheaters sind hier wieder einmal nur die Bürger. Der Schikane nicht genug - mit Tempo 100 zwischen Haid und Enns auf der A 1, aufgrund der neuen Belastungskoalition zwischen SPÖ und ÖVP werden die Autofahrer zusätzlich zur Kasse gebeten, durch die Erhöhung der Mineralölsteuer," sagte heute BZÖ-Landtagsabgeordneter Dr. Josef Brunmair.

"Das Kasperltheater rund um Tempo 100 auf dem bereits genannten Autobahnabschnitt versteht kein österreichischer Bürger mehr, noch dazu wo ausländische PKW-Lenker sich nicht mal daran halten. Umweltlandesrat Anschober wäre gut beraten diese Schikane wieder aufzuheben, und sich mehr dafür einzusetzen, dass die Verkehrsbeeinflussungsanlagen früher installiert werden, wodurch flexible Geschwindigkeitsbeschränkungen ermöglicht werden," sagte der BZÖ-Landtagsabgeordnete Dr. Josef Brunmair abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0007