Land NÖ unterstützt die Erhaltung alter Baumbestände

Wien (OTS) - Große, alte Bäume sind markante Signaturen in der Landschaft. Weithin sichtbar markieren sie Wege und Straßen, darüber hinaus prägen sie vielerorts das Ortsbild und sind auch wichtige Lebensräume für Vögel, Kleinsäuger und Insekten.

Niederösterreich ist besonders reich an alten Bäumen. Damit das so bleibt, wurde bereits 2000 die Förderaktion "Schutz der alten Baumbestände" ins Leben gerufen. Das Land Niederösterreich unterstützt auf diese Weise all jene Gemeinden und privaten Baumbesitzer, die sich für den Erhalt ihrer Altbäume einsetzen. "Mit dieser Aktion konnten bisher mehr als 400 alte Bäume erhalten werden", bilanziert der für Naturschutz zuständige Landesrat Emil Schabl. "Unsere Spezialisten stehen mit ihrem Fachwissen jeder Besitzerin und jedem Besitzer zur Seite, wenn es um Pflege und Sicherheit von Bäumen geht."

Vor allem kleine Gemeinden haben in den vergangenen Jahren vom Förderangebot regen Gebrauch gemacht und damit beigetragen, dass wertvolle Altbaumbestände in den Dörfern und Märkten erhalten geblieben sind. Neben der Beratung wird auch die fachgerechte Durchführung notwendiger Pflegemaßnahmen unterstützt.

Weitere Informationen zur Förderaktion finden sich auf der Internetplattform www.altbaum.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002