Hans Gratzer Vermächtnis auf Spanien Tournee

Die Salzburger Opern-Produktion "Radamisto" mit der Wiener Akademie und Haselböck on Tour.

Pamplona (OTS) - Die bedeutendste Opernproduktion des verstorbenen Regisseurs Hans Gratzer startet heute in Spanien ihr drittes Tourneejahr. 2002 produzierten Hans Gratzer und Martin Haselböck mit dem Orchester Wiener Akademie Händels beeindruckende Oper Radamisto für die Salzburger Festspiele, die seither in Europa zu einer der gefragtesten Opernproduktionen zählt. 2003 war diese Produktion bereits einmal in Spanien (u.a. Salamanca, Bilbao) auf Tournee. El Pais bezeichnete diese Aufführung damals als das wichtigste Opernereignis in Spanien.

Martin Haselböck und die Wiener Akademie bringen nun dieses Hans Gratzer Vermächtnis heute und morgen in Pamplona auf die Bühne. Am Sonntag wird in Valencia gespielt. Bis 2009, dem Händel-Jahr, wird diese Produktion mit ihren prächtigen Kostümen, hervorragenden Solisten wie Florian Boesch oder Carlos Mena in verschiedenen Ländern Europas zu sehen sein.

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Schennach
Manager Orchester Wiener Akademie
Tel.: 0043 664 142 8006

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003