Tagesbefehl des Herrn Bundesministers anlässlich der Amtsübergabe

Wien (BMLV) - Soldatinnen und Soldaten, Angehörige des
Bundesheeres und der Heeresverwaltung!

Wenn ich nach vier Jahren das Bundesministerium für Landesverteidigung in andere Hände übergebe, möchte ich mich vor allem an Sie wenden. Denn als Bedienstete des Österreichischen Bundesheeres sind Sie die tragenden Säulen für Sicherheit und Stabilität in Österreich.

Das Österreichische Bundesheer hat sich in den vergangenen Jahren zu einer zukunftsorientierten, modernen Armee gewandelt. Es war mir dabei stets bewusst, dass Neuerungen im Bundesheer auch mit Veränderungen verbunden sind. Dennoch führt an dieser Bundesheerreform - auch unter neuer Führung - kein Weg vorbei. In meiner Verantwortung als Bundesminister für Landesverteidigung habe ich alles daran gesetzt, damit ein Nachteil für Sie als Mitarbeiter bestmöglich vermieden wird. Die Begleitmaßnahmen, die ich gemeinsam mit der Personalvertretung erarbeitet habe, sind hier ein wesentlicher Punkt.

Vor allem mir Ihrer tatkräftigen Unterstützung haben wir die Marschbereitschaft für ein neues, modernes Bundesheer hergestellt. Die Neuerungen im Bundesheer sind in wesentlichen Bereichen bereits umgesetzt - etwa durch das neue Streitkräfteführungskommando, durch neue Mannesausrüstung oder durch die modernen Fahrzeuge bei der Truppe.

Ich habe immer einen klaren Standpunkt zur Luftraumüberwachung vertreten. Meine Überzeugung, dass wir auch über unseren Dächern für Sicherheit sorgen müssen, ist ungebrochen. Das Österreichische Bundesheer ist zur aktiven Luftraumüberwachung verpflichtet. Wir machen das nicht, weil es ein Hobby ist. Mit der Entscheidung für den Eurofighter Typhoon haben wir uns klar für eine Zukunft in Sicherheit ausgesprochen.

Ich habe meine Aufgabe als Verteidigungsminister mit großer Begeisterung und viel Freude wahrgenommen. Ihre Motivation, Ihr hohes Engagement bei Einsätzen im In- und Ausland haben mir immer wieder gezeigt, welch tolle Persönlichkeiten für unser Bundesheer arbeiten.

Den künftigen Verteidigungsminister Norbert Darabos kenne ich als einen verlässlichen Verhandlungspartner, dem Sicherheitsinteressen ein großes Anliegen sind. Ich bin überzeugt, dass Norbert Darabos und ich in unseren neuen Aufgabenbereichen hervorragend und gemeinsam für den Schutz und die Sicherheit der österreichischen Bevölkerung arbeiten werden.

Ich bedanke mich bei Ihnen allen für Ihre ausgezeichneten Leistungen und für unsere gute Zusammenarbeit. Sie erfüllen in Ihren Funktionen eine wichtige Rolle für Frieden, Sicherheit und Stabilität. Bitte arbeiten Sie auch weiterhin mit diesem hohen Verantwortungsbewusstsein für unser Österreich.

Es lebe das Österreichische Bundesheer!
Es lebe die Republik Österreich!

eh.
Günther Platter
Bundesminister für Landesverteidigung

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001