ARBÖ: Sperre der S1 am Wochenende durch Bauarbeiten

Tunnel Rannersdorf und Vösendorf von 21 bis 5 Uhr unpassierbar

Wien (OTS) - In der Nacht vom kommenden Samstag auf Sonntag wird
die Wiener Außenring Schnellstraße (S1) für den Verkehr gesperrt. In der Zeit von 21 bis 5 Uhr ist die Richtungsfahrbahn Südautobahn zwischen Schwechat/Ost und der Vorarlberger Allee unpassierbar. Weitere nächtliche Tunnelsperren sind am 20. und 27.Jänner sowie am 03.Februar.2007 vorgesehen. Der Grund für diese Sperren sind nach Informationen des ARBÖ Aufrüstungsarbeiten der Belüftungsanlagen in den Tunneln Vösendorf und Rannersdorf. Offenbar sind die Belüftungsanlage der beiden Tunnel knapp ein Jahr nach der Eröffnung nicht mehr ausreichend", so Thomas Haider vom ARBÖ-Informationsdienst.

Zurück zu den Sperren am kommenden Wochenende: Der Verkehr von Richtung Schwechat wird während der Sperre über die Budapester Bundesstraße (B10) auf die Ostautobahn abgeleitet. Auch über die Ausfahrt Vorarlberger Allee gibt es eine Umleitung über die Richard-Strauß-Strasse und die Sterngasse zur Südosttangente (A23). Die Auffahrten Loepoldsdorf, Rustenfeld, Rothneusiedl und Laxenburger Straße sind während der Bauarbeiten frei. Die Auffahrt Vorarlberger Allee bleibt aber gesperrt. "Der Verkehr in Richtung Knoten Schwechat ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Haider
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001