NÖ Ärztekammer begrüßt Bestellung von Dr. Kdolsky zur neuen Gesundheitsministerin

Wien (OTS) - "Der NÖ Ärzteschaft ist Dr. Andrea Kdolsky schon seit längerem sehr verbunden. Als Chefin der NÖ Landesklinikenholding haben wir mit ihr über Jahre hinweg konstruktiv und gut zusammengearbeitet. Es ist generell ein positives Signal für die österreichische Gesundheitspolitik, dass eine Ärztin und erfahrene Gesundheitsmanagerin die leitende Position des österreichischen Gesundheitswesens übernimmt." begrüßte heute der Präsident der NÖ Ärztekammer, Dr. Lothar Fiedler, die Bestellung von Dr. Kdolsky zur neuen Gesundheitsministerin.

Der Präsident der NÖ Ärztekammer ist sicher, dass die großen Probleme des Gesundheitswesens, speziell jene der Ausbildung junger Spitalsärzte, der Arbeitszeitüberlastung von Ober- und Assistenzärzten sowie die Fort- und Weiterbildung zur Sicherung des medizinischen State of the Art im österreichischen Gesundheitswesen, durch eine Ärztin an der Spitze des Gesundheitsressorts weiter vorangetrieben werden. Fiedler erwartet auch sehr konstruktive Gespräche im Bereich der Reduktion von Administrationstätigkeiten und der Aufwertung des niedergelassenen Bereiches. Hier erwarten die Ärzte nun die tatsächliche Umsetzung der schon lange versprochenen neuen Praxisformen.

"Die NÖ Ärzte werden die Gesundheitsministerin bei der Umsetzung solcher Maßnahmen und Reformkonzepte im Sinne einer Aufrechterhaltung der Spitzenmedizin in Österreich und dadurch auch im Sinne der Patienten tatkräftig und konstruktiv unterstützen." so der Präsident der NÖ Ärztekammer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Ärztekammer für NÖ, Pressestelle,
Tel. 01/53 751-221,
E-Mail: presse@arztnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEN0001