Pressekonferenz in der SID Salzburg am 28.12.2006 um 10:00 Uhr

Waffensicherstellung

Salzburg (OTS) - Im Zuge waffenrechtlicher Überprüfungen wurden Waffenlager entdeckt. Kriegsmaterial, Langwaffen, Faustfeuerwaffen, Munition und weitere diverse Gegenstände wurden beschlagnahmt.

Vorläufige Waffenverbote wurden ausgesprochen und die vorhandenen waffenrechtlichen Urkunden eingezogen.

Die Besichtigung der Waffen ist im Zuge der Pressekonferenz
von 10:00 bis 12:00 Uhr in der Sicherheitsdirektion möglich.

Der Sicherheitsdirektor
HR Dr. Stenitzer

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheitsdirektion für das Bundesland Salzburg
Anton Schentz
Tel. 0662/6383/6040
anton.schentz@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SDS0001