eTel Group Ltd schließt Vertrag mit Telekom Austria AG

Kundenverträge, Servicequalität und Arbeitsplätze bleiben erhalten, optimale Lösung für eTel Group und Osteuropa-Aktivitäten

Dublin/Wien (OTS) - Die irische eTel Group Limited teilt mit, dass sie einen Vertrag mit Telekom Austria AG über den Verkauf der eTel-Gesellschaften in Österreich, Polen, Ungarn, Slowakei, der Tschechischen Republik und Deutschland geschlossen hat, der noch von den Wettbewerbsbehörden zu genehmigen ist. In einer Stellungnahme zu dem Vertrag erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende der eTel Group Limited, Bernard Somers: "eTel hat mehrere strategische Optionen für die Weiterentwicklung unserer Tochtergesellschaften geprüft. Telekom Austria ist ein ausgezeichneter Partner und der Verkauf bietet substanzielle Chancen für die Weiterentwicklung der eTel-Gesellschaften".

eTel Group wurde 1999 gegründet und hat seither substanzielle Geschäftserfolge in Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowakei und Polen erzielt. Bis zur kartellrechtlichen Genehmigung bleiben die eTel Group ebenso wie ihr strategisches und technisches Kompetenzzentrum eTel Austria AG und die eTel-Gesellschaften in Osteuropa eigenständig.

eTel Group: Kontinuität für eTel-Kunden und Mitarbeiter, positiver Schritt in die Zukunft

eTel Group konnte den Jahresumsatz in den fünf Jahren seit dem Gründungsjahr 2001 konsequent von 25 Mio. Euro auf rund 115 Mio. Euro (Vorschau 2006) steigern.

Auf Basis der Verhandlungen mit Telekom Austria sichert eTel-Austria-Vorstand Achim Kaspar den Mitarbeitern, Kunden und Partnern von eTel Kontinuität zu.

"Kundenverträge, Leistungen und Services von eTel bleiben erhalten, das Tagesgeschäft wird mit dem gewohnten Engagement fortgesetzt," so Kaspar, "im Fall eines positiven Bescheids der Wettbewerbsbehörde sind Telekom Austria und eTel gut gerüstet, die Systeme und Abläufe insbesondere der osteuropäischen Tochtergesellschaften zu integrieren und die Kompetenz und Werthaltigkeit von eTel in Gestalt ihrer Mitarbeiter und Kunden zu binden." Ziel werde es sein, Arbeitsplätze, Qualität und Wachstum sowie das bisher äußerst erfolgreiche Geschäft von eTel im Wholesale-und Retail-Businessbereich zu erhalten. Im Interesse von eTel-Kunden und -Mitarbeitern sei daher die Entscheidung der eTel Group für den strategischen Käufer Telekom Austria ein positiver Schritt in die Zukunft.

Über eTel Group und eTel Austria

Gegründet 1999 in Irland ist die eTel Group heute der führende alternative Fullserviceprovider in Zentraleuropa mit Tochtergesellschaften in Wien/Eisenstadt, Frankfurt, Bratislava, Prag, Budapest und Warschau. eTel Austria AG zählt zu den führenden alternativen Telekommunikationsdienstleistern Österreichs und betreibt sowohl Festnetz- und Mobiltelefonie als auch Internet und Datennetze auf Basis eigener Infrastruktur und internationaler Netzwerke. eTel Austria AG bietet Businesskunden ebenso wie Privatkunden ein umfassendes maßgeschneidertes Angebot an Sprach-, Daten- und Internetlösungen auf dem neuesten Stand der Technik sowie die dazugehörigen Services.

eTel Austria AG zeichnete sich in den vergangenen Jahren durch eine konsequente Expansionsstrategie aus:

- 2001 erwarb eTel Austria AG die österreichische RSL Com

  • 2002 übernahm eTel Austria AG die Internetprovider MCN GmbH der Stumpf-Gruppe sowie Tera Com, damals einer der Top-3-Reseller in Österreich
  • 2003 erwarb eTel Austria AG mit der Übernahme der European Telecom Int., einer Tochter der spanischen Telefonica, auch den österreichweiten MPLS-Backbone (1.400 km) und das Wiener Metropolitan Area Network (MAN,120 km), der heute mit dem insgesamt 3.700 km langen zentraleuropäischen Glasfaserring die Basis für alle von eTel angebotenen State-of-the-Art-Datenlösungen darstellt
  • 2004 übernahm eTel Austria AG den österreichischen Provider comquest
  • 2005 den burgenländischen Internetprovider yc net:works

- 2006 übernahm eTel Austria AG den österreichischen B2B-Internet- Provider EUnet

eTel Group Facts & Figures

- 450 Mitarbeiter

- Jahresumsatz rund 115 Mio. Euro (Vorschau 2006)

Rückfragen & Kontakt:

Pia Pausch, T +43 (0)50 1011 2102, M + 43 699 105 100 08
p.pausch@pauschpr.at
www.etel.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006