Pröll in ÖSTERREICH: Koalition plant Klimaschutzprogramm

Bis 2010 zehn Prozent des Erdöls durch Biosprit ersetzen, 100.000 Haushalte auf erneuerbare Energie umstellen

Wien (OTS) - Wien. Österreich hat nach wie vor Handlungsbedarf bei der Reduktion der Treibhausgase, sagt Umweltminister Josef Pröll im Interview mit ÖSTERREICH. 2004 sei zwar eine Trendwende eingeleitet worden, seine ehrgeizigen Ziele habe Österreich aber nicht erreicht. In den laufenden Koalitionsverhandlungen sei daher ein "Plan zur Bekämpfung der Klimakatastrophe" vereinbart worden.

Dieser Plan sieht u. a. vor, dass mehr alternative Kraftstoffe zum Einsatz kommen sollen. Anreize für die Verwendung von Biogas sollen geschaffen werden, etwa durch mehr Methangas-Tankstellen. Das Ziel sei, bis 2010 jedem Liter Treibstoff Biodiesel oder Ethanol beizumischen, um 10 Prozent des Erdöls zu ersetzen.

Im Energiebereich ist geplant, einen Masterplan zur optimalen Nutzung von Wasserkraft auszuarbeiten. 100.000 Haushalte sollen bis 2010 auf erneuerbare Energieträger umgestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002