Hofer: Klimawandel zeigt deutliche Auswirkungen

FPÖ drängt auf Erneuerbare-Energien-Gesetz in Österreich

Wien (OTS) - Die Studie "Alp-Imp", die von europäischen Wissenschaftern erstellt worden ist, beweist nun einmal mehr, dass es auch in Österreich zu einer deutlichen Klimaveränderungen kommt und diese durch menschlichen Einfluss verursacht wird.

Kritisiert wird von der Wissenschaft auch die Politik, die auf diese Herausforderung nur zögerlich reagiert.

FPÖ-Vizebundesparteiobmann NAbg. Ing. Norbert Hofer fordert in seiner Funktion als Umweltsprecher der FPÖ einmal mehr ein Erneuerbares-Energien-Gesetz für Österreich. Er kritisiert außerdem die Koalitionsverhandlungen zwischen SPÖ und ÖVP. Dort spielt Klimaschutz und Energieautonomie bis jetzt überhaupt keine Rolle.

Norbert Hofer: "Es geht hier nicht nur um den Schutz unserer Natur, es geht auch um handfeste ökonomische Interessen. Österreich ist in der glücklichen Lage, sich aus der Abhängigkeit von Krisenregionen und ihren fossilen Energieträgern zu befreien. In Österreich herrscht in Energiefragen unglaublicher Reichtum und Überfluss. Wir haben nicht nur Wasser und Sonne, sondern auch die besten Voraussetzungen für eine verstärkte Nutzung von Windkraft, Geothermie und Biomasse."

Hofer fordert SPÖ und ÖVP auf, das Kapital Klimaschutz und Energie endlich in die Koalitionsgespräche aufzunehmen: "Dass Österreich noch immer darauf verzichtet, eine mutige Offensive in Richtung Nutzung heimischer und erneuerbarer Energie-Ressourcen zu starten, das ist ein schwerer Fehler. Die kurzfristig gesunkenen Ölpreise dürfen nicht darüber hinwegtäuschen, dass fossile Energieträger zwangsweise immer teurer werden müssen. Wenn Österreich nicht jetzt die Weichen richtig stellt, dann werden wir auch noch in zwanzig Jahren am Öltropf fremder Mächte hängen, deren Territorium nicht selten Krisenregionen oder demokratische und menschenrechtliche Notstandsgebiete sind."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Karl Heinz Grünsteidl, Bundespressereferent
+43-664-4401629, karl-heinz.gruensteidl@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001