Thema: der Swarovski-Weihnachtsbaum im Hauptbahnhof

Berlin (OTS) - Anmoderation:
Rund ein halbes Jahr nach der Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofs wurde gestern Abend eine besondere Premiere gefeiert: Die Einweihung des kostbarsten Weihnachtsbaums der Hauptstadt. Die Kristallmanufaktur Swarovski und die Deutsche Bahn AG sorgten gemeinsam für festliche Stimmung auf Europas größtem Kreuzungsbahnhof.

Text:
Drei Tage dauerte allein der Aufbau des gigantischen Weihnachtsbaums. Zwanzig Meter hoch ist das Prachtstück aus brandschutzsicherem Material. 28.000 Zweige mussten von über 30 Mitarbeitern zuerst mit Kristallornamenten geschmückt und dann befestigt werden. Gestern Abend dann: die feierliche Eröffnung. 250 geladenen Gäste glitzerten mit den Kristallen um die Wette. Jasmin Wagner, Anja Kling und Chantal de Freitas präsentierten sich der Presse gerne vor dem dem Weihnachtsbaum der Superlative.

O-Ton Jasmin Wagner, Sängerin
Ich glaube, wenn jemand ankommt und so einen schönen Baum sieht, dann erhellt das so das Herz, dann freut man sich. Es gibt Leute denen ist Weihnachten egal und es gibt Leute, die lassen sich gerne von so einer Stimmung anstecken. Ich glaube, dass das einfach Freude bereitet und ich glaube, das ist nie verkehrt.

Text:
Durch den Abend führte die Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger.

O-Ton Wolf-Dieter Siebert
Vorstandsvorsitzender DB Station & Service AG Der beste, der tollste Bahnhof eignet sich natürlich hervorragend für den größten und tollsten Weihnachtsbaum, den es ja wohl weltweit hier aufzustellen gibt. Er passt auch furchtbar gut, einmal von den Dimensionen, aber es ist natürlich auch eine ganz besondere Glasarchitektur, der insbesondere dann auch den Kristallen von Swarovski eine besondere Fassung gibt.

Text:
Zwei Engel bringen die Stecker für die Beleuchtung und übergeben sie an Wolf-Dieter Siebert und Ruud Wigman dem Geschäftsführer der Swarovski-AG, die den Baum gemeinsam zum Glitzern bringen.

O-Ton Ruud Wigman Geschäftsführer Swarorvski Deutschland Es gibt schon 17 solche schönen Bäume weltweit und wir haben gedacht in Deutschland muss es auch mal passieren und da haben wir uns umgeschaut was geeignet ist und dann haben wir gedacht, Berlin Hauptstadt von Deutschland. Und auch das Gebäude hier ist wahnsinnig schön, auch die ganzen Elemente, die hier reinverarbeitet worden sind, und da dachten wir, wenn ein Kristallbaum hier aufgezogen wird, dass es supergut rüberkommt. Und wie man heute sehen kann ist es auch der Fall und wir sind auch sehr happy darüber, dass wir die Zusammenarbeit mit der deutschen Bahn heute hier machen können.

Text
Damit die schillernden Aurora Borealis Kristalle auch richtig zur Geltung kommen, werden sie von mehreren Scheinwerfern angestrahlt. Der kristalline Weihnachtsbaum ist nicht die einzige Attraktion, die den Besucher im Berliner Hauptbahnhof erwartet. Ein Weihnachtsmarkt und die über 1.500 Sterne, die an der Fassade funkeln, laden die Reisenden zum verweilen ein.

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im APA-OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Triebs
Tel.: 0049 (030) 297-61133
claudia.triebs@bahn.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001